ZDF-Serie

"Bettys Diagnose": Ehe-Aus in der neuen Staffel?

von Sarah Kohlberger

Mit 26 neuen Folgen schickt das ZDF die Krankenhausserie "Bettys Diagnose" in die sechste Staffel. Die Krankenschwester hat wieder mal auch mit privaten Problemen zu kämpfen.

ZDF
Bettys Diagnose
Serie • 27.09.2019 • 19:25 Uhr

Noch eine Krankenhausserie? – Warum nicht?, sagte man sich im Januar 2015 beim ZDF und brachte die Vorabendserie "Bettys Diagnose" ins Rollen. Inzwischen startet die Krankenhaus-Dramedy rund um das Ärzteteam in der (fiktiven) Karlsklinik in Aachen mit 26 neuen Folgen nun schon in die sechste Staffel (immer freitags, 19.25 Uhr, ZDF). 2017 löste Annina Hellenthal als Betty Weiss die vorherige Hauptdarstellerin Bettina Lamprecht als Betty Dewald ab. Der Rollenname blieb, und die Neue gerierte sich genauso widerspenstig wie ihre Vorgängerin.

In der ersten der neuen Folgen muss sich Krankenpflegerin Betty Weiss mit ihren Gefühlen für ihren Mann Oliver (Alexander Koll) auseinandersetzen. Denn er geht ohne sie nach Südamerika. Bedeutet dies das Aus für ihre Ehe? Währenddessen steht Prof. Dr. Alexander von Arnstett (Florian Fitz) plötzlich einer Person aus seiner Vergangenheit gegenüber. Dr. Frank Stern (Max Alberti) hat mit einer Patientin zu kämpfen: Sie hat einen Defibrillator für ihr Herz, ist sich allerdings nicht sicher, ob sie so mit ihrem Leben weitermachen möchte.


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren