Spannende Nachrichten für Fußball-Fans, die die Spiele ihrer Mannschaft gerne in geselliger Runde in der Kneipe verfolgen: Sky und Eurosport haben sich auf eine Regelung geeinigt. Für die Gastronomen hat das allerdings einen Haken.

Wie der Pay-TV-Sender am Mittwoch mitteilte, schließen Sky Deutschland und Discovery eine Partnerschaft. Die Vereinbarung ermöglicht Betreibern von Sky Sportsbars, künftig die Ausstrahlung des Discovery-TV-Kanals Eurosport 2 HD Xtra und damit von 40 weiteren Bundesliga-Spielen von Eurosport bis einschließlich der Saison 2020/21. 

Discovery, der Mutterkonzern von Eurosport, hat die Bundesliga-Rechte für die Freitagsspiele, Montagsspiele und die Partien, die sonntags um 13.30 Uhr ausgetragen werden.

Eurosport 2 HD Xtra ist für alle Betreiber einer Sky-Sportsbar und -Hotelbar sowie Vereinsheimen, die Sky über Satellit empfangen, in Kürze dazu buchbar. Doch das Ganze hat einen Haken. Durch das neue Angebot wird es den Gastronomiebetrieben nicht mehr gestattet, die Bundesliga-Spiele über den "Eurosport Player" für Privatpersonen online auszustrahlen. Wer bisher nur die Eurosport-Spiele zeigte, muss sich also umstellen und deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Erst kürzlich hatte Sky für die Champions League eine ähnliche Kooperation mit dem Streaming-Dienst DAZN geschlossen, der im Gegensatz zu Sky alle Spiele der Königsklasse live und in voller Länge zeigen darf.

"Durch die neue Partnerschaft mit Discovery ermöglichen wir den Barbetreibern, dass sie ihr Live-Sport Angebot komplettieren und wieder alle Live-Spiele der Fußball-Bundesliga ausstrahlen können. Wir stärken unsere Position als wichtigster TV-Partner für die Gastronomie", sagte Paul Sexton-Chadwick, Senior Vice President Sky Business Solutions.

Wann läuft Sport im TV? Hier finden Sie einen Überblick.