Sind Ernie und Bert nur Freunde? Oder geht da mehr? Nun herrscht endlich Gewissheit über die sexuelle Orientierung des Puppengespanns. Frei nach den Worten Klaus Wowereits könnte man sagen: Ernie und Bert sind schwul – und das ist auch gut so!

Denn wie Mark Saltzman, einer der Lieder-Autoren der Kinderserie, nun gegenüber der LGBT-Newsseite "Queerty" verriet, leben die beiden berühmtesten Figuren der "Sesamstraße" tatsächlich in einer homosexuellen Beziehung. Was über Jahrzehnte hinweg von Fans (und Kritikern) schon lange gemutmaßt wurde, findet endlich seine offizielle Bestätigung.

Erfunden wurde das Duo zwar von Puppenmagier Jim Henson ("Der dunkle Kristall", "Die Muppets"), doch Saltzman enthüllte nun, dass die Charakterkonzeption und -entwicklung maßgeblich von seinem eigenen Privatleben inspiriert und beeinflusst war. Saltzman lebte jahrelang in einer Beziehung mit dem Filmredakteur Arnold Glassman. Bis zu Glassmans Tod im Jahr 2003 teilten sie sich auch eine gemeinsame Wohnung. "Das war es, was ich in meinem Leben hatte: eine Bert-und-Ernie-Beziehung. Und das schon bevor ich überhaupt zur 'Sesamstraße' kam. Wie hätte mich das beim Schreiben nicht beeinflussen können?", so Saltzman, der erst im Jahr 1984 zum Autorenteam des TV-Dauerbrenners stieß und für seine Arbeit am Erfolgsformat insgesamt siebenmal mit dem Emmy belohnt wurde.

Weiter enthüllte Saltzman, dass sich seine verstorbene große Liebe in Bert widerspiegelt. Er selbst teilt hingegen viele Charakterzüge mit dem leicht chaotisch veranlagten Ernie. Vor den Verantwortlichen der Produktion hielt er dies selbstverständlich geheim: "Ich hätte niemals dem Chefautor gesagt: oh, das sind übrigens mein Partner und ich."


Quelle: teleschau – der Mediendienst