Eigentlich hatte man mit so einem Auftritt nicht mehr gerechnet: TV-Legende Alfred Biolek gibt sich noch einmal im Fernsehen die Ehre. Beim "Kölner Treff", jener Talkshow die er selbst erfand und zwischen 1976 und 1980 moderierte, steht der legendäre TV-Koch, Moderator und Entertainer Rede und Antwort.

Als Gast bei Bettina Böttinger stellt "Bio" am Freitag, 21. September (22 Uhr, WDR Fernsehen, danach in der WDR-Mediathek), nicht nur sein neues kulinarisches Buch "Die Rezepte meines Lebens" vor, sondern berichtet auch vom Auf und Ab der vergangenen Jahre.

Nach seinem Abschied aus dem Fernsehen 2006 ereilte Biolek ein Schicksalsschlag: 2010 stürzte der TV-Star, der mit Sendungen wie "Bio's Bahnhof", "Boulevard Bio" und "alfredissimo" zur beliebten Fernsehgröße avancierte, schwer und lag daraufhin im Koma. Trotz eines schweren Gedächtnisverlustes gelang es dem heute 84-Jährigen, sich wieder ins Leben zu kämpfen. Nach wie vor ist Essen eine seiner größten Leidenschaften.

Erwartet wird beim "Kölner Treff" auch Köchin Léa Linster, die 1989 die Paul Bocuse-Auszeichnung erhielt und daraufhin in Bioleks Sendung eingeladen wurde. Seither treffen sich beide Starköche regelmäßig. Ebenfalls zu Gast in der Talkshow sind Comedian Mario Barth, die Schauspielerin Katharina Schüttler, Moderatorin und Schauspielern Jenny Elvers, Blogger und Moderator Riccardo Simonetti und die Bremer Ärztin Dr. Dilek Gürsoy.


Quelle: teleschau – der Mediendienst