Wer Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung gern in Bars schaut, muss darauf dank einer Einigung von Sky und DAZN auch weiterhin nicht verzichten.

Nach der WM ist vor der Champions League: Auch in der kommenden Saison dürfen die Fans internationalen Fußball bewundern – möglicherweise ja sogar mit erfolgreicherer deutscher Beteiligung. Wer die Spiele der Bundesligisten in der Königsklasse bislang vorzugsweise in Sky-Sportsbars schaute, musste nach der letzten Lizenzvergabe um die Fortführung dieser Gewohnheit jedoch bangen. Während das Free-TV komplett leer ausgegangen war, hatten sich Sky und DAZN die Rechte gesichert. Bestimmte Spiele mit deutscher Beteiligung laufen exklusiv beim britischen Streaminganbieter DAZN.

Eine Einigung zwischen beiden Unternehmen ermöglicht es den Fans nun jedoch, weiterhin alle Champions-League-Spiele in den ausgewählten Bars zu schauen, die mit Sky kooperieren. "Durch die Partnerschaft mit DAZN stärkt Sky seine Rolle als verlässlicher und wichtigster TV-Partner für die Gastronomie", ließ Sky-Business-Chef Paul Sexton-Chadwick wissen.

Die Zusammenarbeit ist zunächst für die kommenden drei Saisons bis 2021 und für entsprechende Lokalitäten in Deutschland und Österreich gültig. Gastronomie-Betreiber erhalten exklusiven Zugang zu zwei DAZN-Kanälen, die neben der Königsklasse auch die Europa-League-Spiele ausstrahlen.

Überblick: Was zeigt Sky? Was zeigt DAZN?


Quelle: teleschau – der Mediendienst