Mit der Physical-Game-Show "Ninja Warrior Germany" erzielte RTL auch in einer dritten Staffel ansehnliche Quoten. Anscheinend haben die TV-Zuschauer ihren Spaß daran, wenn Athleten Kraft ihres sportlichen Ehrgeizes und gut trainierter Muskeln durch einen Parcours hetzen. SAT.1 glaubt an das Potenzial und motzt nun das gute alte Kinderspiel Fangen zu einem dreistündigen Sport-Event auf.

Vier Teams kämpfen in insgesamt acht Spielrunden um den Gesamtsieg. Jede Mannschaft bei "CATCH! Der große SAT.1 Fang-Freitag" besteht aus vier Spielern, die von einem prominenten Kapitän angeführt werden. Einer dieser Promi-Paten ist Luke Mockridge. Für den Comedian, der sein Team aus Parcours-Spezialisten, Spitzensportlern und Top-Athleten selbst zusammengestellt hat, ist das Fangen mehr als nur eine gute Erinnerung an die eigene Kindheit.

"Mich reizt die Kombination aus Kinderspiel und ernstem, sportlichen Wettkampf. Jeder hat früher Fangen gespielt und hat einen eigenen, ganz persönlichen Zugang dazu", sagt Mockridge über das neue Format. Dass in der Show auch ausreichend Action steckt, dafür sorgte der Comedian sogar persönlich. Der 29-Jährige ist nicht nur Teilnehmer und Team-Kapitän. Mockridge wird die Sendung mit Lucky Pics auch produzieren. Die Kandidaten werden unter der Moderation von Andrea Kaiser auf spektakulären Hindernis-Flächen, wie beispielsweise an einer Hauswand entlang oder draußen über Container gegeneinander antreten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst