Seit die Welt weiß, dass sie mehr verdient als Britney Spears und Celine Dion, macht Helene Fischer auch international von sich reden. So scheint es kein Wunder, dass die deutsche Schlagerkönigin in ihrer alljährlichen ZDF-Show mittlerweile auch die Weltprominenz empfängt. So beehrt in diesem Jahr etwa Hollywood-Star Kiefer Sutherland die 180-minütige Sendung, wie der Mainzer Sender nun ankündigte.

Ebenfalls dabei sind Sänger Eros Ramazzotti und "Despacito"-Interpret Luis Fonsi, die ebenso für musikalische Unterhaltung sorgen sollen wie die Schlagerstars Michelle, Kerstin Ott und Maite Kelly. Ein besonderes Comeback an der Seite von Helene Fischer feiert Paola Felix, die gemeinsam mit der Gastgeberin ihren Hit "Blue Bayou" performt. Auf der Bühne stehen werden zudem der Rocker Ben Zucker, der Schweizer "DSDS"-Gewinner Luca Hänni und die österreichische Songwriterin Ina Regen.

Auch außerhalb der Musik fährt die von ZDF und ORF gemeinsam produzierte "Helene Fischer-Show" prominente Gäste auf: Schauspieler Florian David Fitz besucht die 34-Jährige ebenso wie Comedian Olaf Schubert, der Magier Farid und die Akrobaten von Zurcaroh. Ausgestrahlt wird die Sendung am zweiten Weihnachtsfeiertag, um 20.15, im ZDF. Für das Zweite ist die Show ein Quotengarant – 2017 schalteten 6,12 Millionen Zuschauer ein, was einem stolzen Gesamtmarktanteil von 19,7 Prozent entsprach.


Quelle: teleschau – der Mediendienst