Seine Figur ist der wohl beliebteste Charakter der gefeierten Polit-Fantasy-Serie "Game of Thrones". Als Jon Snow wurde Darsteller Kit Harington schnell zum Darling von Westeros. Weiterhin in George R.R. Martins düsterer Welt herumspringen will er nach dem 2019 anstehenden Ende der Serie aber keinesfalls: "Ob ich zurückkehren und mehr davon machen würde? Nie im Leben", stellte der 31-Jährige in einem Interview mit der britischen BBC klar.

Für ein mögliches Spin-Off der HBO-Produktion steht Harington nicht zur Verfügung – nicht einmal für eine einzelne Szene, etwa in der Rolle eines Vorfahren Jon Snows. Der Londoner erklärte: "Wenn Sie wie ich bis zur Pilotfolge von 'Game of Thrones' zurückblicken, dann sind das fast zehn Jahre meines Lebens. Das ist in der Karriere eines Schauspielers wirklich ungewöhnlich. Es war ein großer emotionaler Umbruch, diese Familie zu verlassen."

Die Pilotfolge eines Prequels zu "Game of Thrones" ist derzeit bei HBO in Arbeit. Angesiedelt sein soll die Serie etwa 5000 Jahre vor den Geschehnissen um Jon Snow, Cersai und Daenerys Targaryen. Zunächst aber warten die Fans auf das große Finale des Fantasy-Dramas. Ausgestrahlt werden soll die achte und abschließende Staffel im April – inklusive der gigantischsten Schlacht der Fernsehgeschichte.


Quelle: teleschau – der Mediendienst