Andalusien kennen sie schon, jetzt wartet das eisige Lappland auf die Spitzensportler: VOX schickt acht ehemalige Teilnehmer von "Ewige Helden" an drei aufeinanderfolgenden Dienstagen für das Special "Die Winterspiele" in den hohen Norden.

Erstmals in der erfolgreichen Geschichte des Formats und exklusiv für die Sonderausgabe nehmen damit Athleten am Wettbewerb teil, die bereits in der Vergangenheit zu den Kandidaten gehörten. Eine illustre Runde will ihr Können nun bei frostigen Temperaturen von bis zu minus 25 Grad unter Beweis stellen. Zu den Helden gehören Skifahrerin Hilde Gerg, Langläuferin Evi Sachenbacher-Stehle, Siebenkämpferin Jennifer Oeser, Beachvolleyballer Julius Brink, Handballer Pascal Hens und die rhythmische Sportgymnastin Magdalena Breszka. Außerdem werden sich Wasserspringer Sascha Klein und Kunstturner Philipp Boy gegenüberstehen, die bereits im Finale der dritten Staffel konkurrierten. Wie werden sich die acht Sportprofis auf dem neuen Terrain behaupten?

In der Schneelandschaft haben die Winter-Athleten nicht zwingend einen Vorteil, denn auch für die Extra-Staffel kündigt der Sender ausgefallene Disziplinen an. Was sich hinter teils ominösen Begriffen wie "Pistenjagd", "Rückzieher" und "Schneeschuh-Biathlon" verbirgt, erfährt man bereits in Folge eins.

Aber hier geht es natürlich nicht nur um den sportlichen Wettstreit. Auch beim Winter-Special zeigen die Sportler analog zum Sommer-Original private Momente, sie sprechen über Rückschläge und Erfolgserlebnisse. Den Anfang machen hierbei Pascal Hens, Hilde Gerg, Jennifer Oeser und Julius Brink. Spannende Anekdoten und emotionale Einblicke sind garantiert, wenn die vier Helden aus dem Nähkästchen plaudern.

Spielleiter der Sendung ist wie gehabt Skilegende Markus Wasmeier, Marco Hagemann wird die Wettkämpfe erneut kommentieren. Beide sind schon seit Staffel zwei mit an Bord. Im Frühjahr 2019 folgt dann die reguläre vierte Staffel von "Ewige Helden", die in gewohnter Manier in Andalusien ausgetragen wird. Auch hier hat der Sender bereits eine Topbesetzung angekündigt.

Dann wollen sich nämlich unter anderem Skispringer Sven Hannawald, Gewichtheber Matthias Steiner, Degenfechterin Britta Heidemann und Biathletin Andrea Burke (ehemals Henkel) einen weiteren Titel in die Vitrine stellen. Außerdem konnte Susi Kentikian, die schnellste Boxerin der Welt, für die Show gewonnen werden. Mit an Bord sind zudem die zur Welthandballerin gewählte Nadine Krause und der Eishockeyspieler Christian Ehrhoff. Bobsportler Kevin Kuske komplettiert die Kandidatenliste. Selbstverständlich ist dann auch das Dreamteam Wasmeier und Hagemann wieder mit von der Partie.


Quelle: teleschau – der Mediendienst