Die dritte Staffel des RTL II-Castingformats "Curvy Supermodel" kommt schneller als gedacht. Schon ab Donnerstag, 26. Juli 2018, versuchen 50 Bewerberinnen in die Fußstapfen der bisherigen Siegerinnen Céline Denefleh und Hanna Wilperath zu treten. Dabei legt Anleiterin Angelina Kirsch – selbst ein erfolgreiches kurviges Model – Wert darauf, dass in ihrer Show eine größere menschliche Nähe zwischen "Ausbildern" und Kandidatinnen herrscht als beim "dünnen" Original von Heidi Klum.

Neben Kirsch sieht man Jana Ina Zarrella, Jan Kralitschka und Oliver Tienken beim Aussuchen und Ausbilden zu. Alle Juroren kennen das Business gut, wie der Sender betont. Die Gewinnerin erhält einen Modelvertrag bei Peyman Amins Agentur PARS Management und ziert das Cover des JOY-Sonderhefts "JOY #style".

Mit einer durchschnittlichen Reichweite von 840.000 Zuschauern war die letzte Staffel des Formats für RTL II kein Hit, aber noch ein solider Erfolg. Der Trend, nicht mehr nur auf Magermodels zu setzen, scheint auch beim Urformat "Germany's Next Topmodel" und dem Sender ProSieben vorsichtig anzukommen. Heidi Klum brachte in den jüngsten Staffeln einige wenige Mädchen mit sanften Kurven auf den Laufsteg.

Sieben Episoden umfasst die dritte Staffel "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig". RTL II lanciert sie wie im vergangenen Jahr während der sonst üblichen TV-Sommerpause.


Quelle: teleschau – der Mediendienst