Wenn Amazon Prime ab Herbst wieder den Horror in die Wohnzimmer bringt, sind auch deutsche Stars dabei: Jürgen Prochnow und Thomas Kretschmann übernehmen Rollen in einer Folge der zweiten Staffel "Lore"; inszeniert wird die Episode der Horror-Anthologie von dem Stuttgarter Christoph Schrewe, der schon bei internationalen Hits wie "Borgia" und "Mr. Robot" Regie führte.

Prochnow und Kretschmann spielen in einer Geschichte, die auf einem der eigenartigsten deutschen Kriminalfälle überhaupt basiert: Im Jahr 1922 wird in Hinterkaifeck (Waidhofen, Bayern) die gesamte Familie Gruber samt ihrer Magd grausam getötet. Sechs Leichen – und kein Täter. Bis heute ist die Tat nicht aufgeklärt. Doch vieles deutet auf eine Horror-Vorstellung hin: Die Bauernfamilie schien in den Wochen zuvor mit dem späteren Mörder zusammengelebt zu haben.

Gedreht wird die Folge zur Zeit in Prag. Gemeinsam mit weiteren neuen Episoden wird sie ab Ende Oktober auf Amazon Prime abrufbar sein. "Lore" basiert auf dem gleichnamigen Podcast, der millionenfach gehört wurde und mysteriöse Kriminalfälle behandelt, die tatsächlich stattfanden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst