ProSieben glaubt weiterhin an Klaas Heufer-Umlauf und seine Show "Late Night Berlin": Im September kehrt das Format aus der Sommerpause zurück und läuft dann immer zweimal die Woche.

Zusätzlich zum Montag bekommt Heufer-Umlauf für zunächst drei Wochen den Sendeplatz am Donnerstagabend, im Anschluss an "The Voice of Germany".

Möglicherweise hofft ProSieben, Heufer-Umlaufs Show so mehr Schwung zu geben. Zuletzt hatte das Format eher durchschnittliche Einschaltquoten erzielt, während "The Voice" äußerst quotenstark war. Auch in Staffel zwei, tönt ProSieben, bleibe "Late Night Berlin" die "erste Adresse für nationale und internationale Musik-Acts".


Quelle: teleschau – der Mediendienst