Er spielte gefährliche Könige, unberechenbare Irre und gutmütige Naivlinge: Einen John Malkovich, so scheint es, kann man immer und überall mit großem künstlerischen Gewinn einsetzen. Nun wird dem US-amerikanischen Kultdarsteller eine weitere Rolle in einem außergewöhnlichen Projekt zuteil.

Der 64-Jährige übernimmt einen Part in der HBO-Drama-Serie "The New Pope" – welchen genau, ist allerdings noch nicht bekannt. Klar ist nur, dass Malkovich an der Seite von Jude Law spielen wird, der in Paolo Sorrentinos Vorgänger-Miniserie "The New Pope" die Hauptrolle des ungewöhnlichen Heiligen Vaters übernahm und dafür für den Golden Globe nominiert war.

Auch die neue Miniserie "The New Pope" wurde vom italienischen Meisterregisseur und Oscarpreisträger Sorrentini erschaffen und inszeniert, und wieder widmet sich der Filmemacher der Institution des Papsttums auf ganz eigene Weise. Die Quasi-Fortsetzung wird gemeinsam von HBO, Sky und Canal+ produziert, die Dreharbeiten sollen im November in Italien beginnen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst