Castingshow bei RTL

"DSDS": Der Wendler ist dabei – zumindest zu Beginn

von Rupert Sommer
Eigentlich sollten diese vier die neue "DSDS"-Jury bilden. Noch vor dem Sendestart der neuen Staffel sorgte Michael Wendler allerdings für einen Eklat.
BILDERGALERIE
Eigentlich sollten diese vier die neue "DSDS"-Jury bilden. Noch vor dem Sendestart der neuen Staffel sorgte Michael Wendler allerdings für einen Eklat.   Fotoquelle: TVNOW / Stefan Gregorowius

Die neue "DSDS"-Staffel produzierte schon Schlagzeilen, bevor sie überhaupt ausgestrahlt wurde. Der Auslöser des Skandals Michael Wendler ist in den neuen Folgen trotzdem dabei – zumindest zum Staffelauftakt.

RTL
Deutschland sucht den Superstar
Show • 05.01.2021 • 20:30 Uhr

Der RTL-Musikshow-Klassiker, der sich offiziell "erwachsen" fühlen darf, geht in die mittlerweile 18. Staffel. Und das Geplänkel im Vorfeld war eher "kindisch". Tatsächlich ist bei den ersten 13 von insgesamt 22 Folgen ein Mann dabei, von dem man am Sendersitz in Köln schon seit einigen Wochen nichts mehr wissen möchte: Michael Wendler.

Der lange in Deutschland so beliebte Pop-Star, dessen Verpflichtung für die "DSDS"-Jury zunächst als Coup galt, hatte sich zuletzt wegen kruder Verschwörungstheorien rund um die deutschen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie selbst medial ins Abseits gestellt. Weil die Casting-Folgen, bei denen neben dem "Wendler" auch Dieter Bohlen, Sängerin Maite Kelly sowie Teeniestar Mike Singer in der Jury sitzen, bereits abgedreht wurden, konnte er nicht mehr aus dem Sendematerial eliminiert werden.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Nun kommt es zu der kruden Situation, dass jeweils zur besten Sendezeit im RTL-Programm ein Mann zu sehen sein wird, der sich mit einem befremdlichen Instagram-Video, in dem er auch den Sender angriff, selbst von RTL losgesagt hatte. Dies geschah unter großem Presserummel im Oktober 2020, die Aufzeichnungen der Casting-Phase mit dem Wendler fanden allerdings schon im September, also kurz davor, statt.

Nun muss vielleicht die schöne Landschaft von der eigenwilligen Stimmung der ersten Auswahlfolgen ablenken. Immerhin ließ RTL die Casting-Folgen auf dem Schiff "Blue Rhapsody" drehen. Das Boot schipperte durch das UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Rheintal und damit an den Römerstädten Mainz, Koblenz und Köln vorbei. Außerdem dürfen natürlich Ausblicke auf den weltberühmten Loreley-Felsen, die vielen grünen Weinberge und die zahlreichen Burgen nicht fehlen.

In dieser Phase entschied sich, wer in die sogenannte Recall-Phase weiterziehen würde. Von den Recall-Folgen zeigt RTL sieben Ausgaben. Sie finden in Köln (Top 100), Schloss Bronnbach bei Wertheim (Top 44) und in Griechenland auf Mykonos (Top 27) statt. Danach folgt das Live-Halbfinale (Top 9 der Talente) und dann im März das Live-Finale von "DSDS", das aus Duisburg übertragen wird. Beim Ausstrahlungsmodus setzt RTL diesmal auf Sendeplätze jeweils am Dienstag und Samstag – um 20.15 Uhr.

Im Anschluss stellt die Sendung "Absolut Mike Singer" um 23.00 Uhr das jüngste "DSDS"-Jurymitglied aller Zeiten vor. Nicht nur der 20-Jährige, der künftig neben Poptitan Dieter Bohlen zu sehen sein wird, ist Gegenstand eines Porträts. Die zweite Folge der Reihe heißt "Absolut Maite Kelly" und wird eine Woche später am Dienstag, 12. Januar, um 22.30 Uhr, ausgestrahlt.

Deutschland sucht den Superstar – Di. 05.01. – RTL: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren