Gerüchte ließen Fans bereits innerlich jubeln, nun ist es offiziell: Das Fantasy-Epos "Herr der Ringe" wird zur Serie – Streamingdienstleister Amazon setzt die Adaption als Eigenproduktion um. Der Internetgigant sicherte sich sämtliche TV- und Serien-Rechte an dem Werk von J.R.R. Tolkien, das Anfang der Nullerjahre bereits in einer der erfolgreichsten Kinoreihen aller Zeiten verfilmt wurde.

Tolkiens Erben sollen an der neuerlichen Umsetzung beteiligt sein, teilte der Streamingdienst mit, ebenso wie die Warner-Produktionsfirma New Line, die schon an den Verfilmungen von Peter Jackson mitwirkte. Amazon plant gleich mehrere Staffeln der Serienadaption, die sich vor allem mit Geschichten aus dem Tolkien-Universum beschäftigen soll, die vor dem ersten Kinofilm "Die Gefährten" angesiedelt sind.

Spin-Off-Serie möglich

Obwohl die Produktion des Originals noch nicht einmal begonnen hat, ist schon jetzt auch eine Spin-Off-Serie angedacht. Amazon, so scheint es, will mit seinem Franchise auf Jahre von den Abenteuern aus Mittelerde zehren. "Wir freuen uns, dass Amazon, mit seinem langjährigen Engagement für Literatur, die Heimat der ersten mehrjährigen TV-Serie für 'Der Herr der Ringe' ist", ließ Tolkien-Erbe Matt Galsor wissen.

Die Verwalter der Tolkien Estate hatten nach Angaben des Portals "Deadline" HBO, Netflix und Amazon die Rechte an "Herr der Ringe" angeboten und zwischen 200 und 250 Millionen Dollar dafür gefordert. Am Ende ging Amazon als Sieger aus den Verhandlungen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst