Im August blieben Meldungen noch unbestätigt, jetzt ist es offiziell: Die für RTL produzierte Spionage-Serie "Deutschland 83" wird mit einer zweiten und dritten Staffel bei Streaming-Anbieter Amazon Prime Video zu sehen sein.

Die erste Staffel, die im Herbst 2015 auf RTL ausgestrahlt wurde, erzielte trotz guter Kritiken nur mäßige Quoten. Entsprechend kündigte der Kölner Privatsender an, die Ergebnisse in Ruhe zu analysieren und dann über eine Fortsetzung zu entscheiden. Mit Amazon Prime Video hat RTL nun einen Abnehmer für zwei weitere Staffeln gefunden.

RTL hält Rechte an linearer Ausstrahlung

Der Streaming-Anbieter hat sich die Erstausstrahlungsrechte für "Deutschland 86" und "Deutschland 89" gesichert und die Dreharbeiten starten schon im nächsten Jahr. RTL verfügt jedoch über eine "First-Look-Option" für die Erstausstrahlungsrechte im linearen Fernsehen.

"Mit der neuesten Zusammenarbeit von Amazon, RTL Television, FremantleMedia International und UFA wird ein langersehnter Wunsch wahr", sagte Nico Hofmann, Geschäftsführer der Produktionsfirma Ufa fiction. Der jetzt gefundene Abschluss sei ein "Meilenstein in der Geschichte der Koproduktionen", der auf Jahre hinaus die Standards neu definiere.

Mission führt nach Johannesburg, Tripolis und Paris

In "Deutschland 86" nimmt die Serie die Geschichte des ostdeutschen Agenten Martin Rauch (Jonas Nay) wieder auf und führt ihn vor dem Hintergrund wahrer Ereignisse nach Johannesburg, Tripolis, Paris, Westberlin und schließlich zurück nach Ostberlin. Dort müsse er neuen Realitäten ins Auge sehen und eine unmögliche Entscheidung treffen, heißt es in einer Mitteilung von Amazon.

Die neuen Folgen werden voraussichtlich 2018 bei Amazon Prime Video zur Verfügung stehen.