In einer neuen Folge (es ist die vorerst letzte) der RTL-Sendung "Die 25" geht es diesmal um kleine Zufälle, die das Leben verändern.

Sie arbeitet für den nationalen Gesundheitsdienst Großbritanniens, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Manchmal singt sie auch noch – bei Hochzeiten oder in Pubs mit ihrem Bruder als Duo The Decanters. Melanie Coloma sagt, sie sei rundum zufrieden. Doch sie hätte auch ein ganz anderes Leben haben können: als eines der Spice Girls oder womöglich als eine Frau Beckham.

Coloma war in den 1990er-Jahren eine unter hunderten von Casting-Teilnehmerinnen, als Mädchen für eine Girlgroup gesucht wurden. Und sie kam weit – bis unter die letzten acht. Eine Weltkarriere hat Coloma dann aber doch nicht gemacht. Für ein Spice Girl sei ihre Stimme zu kräftig gewesen, urteilten die Verantwortlichen damals.

Diese Entscheidung führte die Britin heute in ein wunderbares Leben, wie sie es selbst beschreibt. Bei Sonja Zietlows beliebter Contdown-Sendung könnte sie in einer vorerst letzten Ausgabe von "Die 25" nun plötzlich doch ganz vorne landen. Dabei "konkurriert" sie allerdings mit einem verhinderten Lottomillionär und einem Soldaten, der nach 75 Jahren seine große Liebe noch einmal trifft.


Quelle: teleschau – der Mediendienst