In der fünften Folge der RTL-Sendung "Die Bachelorette" sucht Nadine Klein das Gespräch mit zwei Kandidaten. Unmittelbar danach muss einer der beiden seine Koffer packen. Deutlich besser läuft es für Daniel, der zum Einzeldate darf und danach sogar eine Einladung erhält, über Nacht zu bleiben.

"Brian und Eddy, wir müssen reden!" – Mit diesen Worten bittet Bachelorette Nadine Klein zwei ihrer Kandidaten zu Einzelgesprächen. Wie die Jungs ticken, will die 32-Jährige herausfinden. Eddy ist schon länger unzufrieden. "Entweder Einzeldate oder ab nach Deutschland", hatte er zuletzt seinen Mitstreitern verkündet. Was er nicht weiß: Nadine selbst will unmittelbar nach dem Gespräch einen der beiden nach Hause schicken.

Zum besseren Kennenlernen dient auch das "Herzblatt"-Date, das Nadine mit Dave, Filip, Alex und Jorgo veranstaltet. Mit verschiedenen Aufgaben versucht die begehrte Junggesellin herauszufinden, welcher der Männer am besten zu ihr passt – ohne zu wissen, mit welchem der Herren sie es dabei gerade zu tun hat. 

Bei Jorgo ist der Frust nach dem Date zu fünft offenbar groß. "Wie kann man in Griechenland sein, einen Griechen mit im Team haben und nicht mit ihm irgend ein Einzeldate aussuchen?", fragt er Nadine bei der Nacht der Rosen. Ja, wie kann man nur? Gehört Jorgo zu den beiden Kandidaten, die keine Rose bekommen? Oder gibt Nadine "ihrem" Griechen noch eine Chance?

Frust ist für Daniel derweil ein Fremdwort. Bei einem romantischen Einzeldate in Athen kommen sich die Bachelorette und der Vertriebsingenieur näher. Die zwei küssen sich und nach dem Kuss lädt Nadine erstmals in dieser Staffel einen der Kandidaten dazu ein, die Nacht mit ihr zu verbringen: "Willst du heute Nacht hier schlafen?" Wie Daniel reagiert, zeigt RTL am Mittwoch ab 20.15 Uhr.