Am frühen Montag war ein neues Gesicht im RTL-Magazin "Guten Morgen Deutschland" zu sehen. Florian Ambrosius verstärkt das Team ab sofort regelmäßig und führt gemeinsam mit Jennifer Knäble durch das Programm.

Erst im Januar wurde das Frühmagazin "Guten Morgen Deutschland" mit Jan Hahn verstärkt, jetzt rückt mit Florian Ambrosius der nächste Moderator nach.

"Mit Florian Ambrosius haben wir einen erfahrenen Moderator gewonnen, der bereits in unterschiedlichen Formaten Erfahrungen sammeln konnte", so infoNetwork-Geschäftsführer und RTL-Chefredakteur Michael Wulf. Damit habe der Sender einen weiteren, wichtigen Schritt bei der Neuausrichtung von "Guten Morgen Deutschland" gemacht.

Über Super RTL und RTL II zu RTL

Ambrosius, der erstmals 2005 in dem Super RTL-Format "Toggo United – Die Fußballshow" als Moderator zu sehen war, sprach von einem Traum, der in Erfüllung gehe. "Ich freue mich sehr, ab sofort zum Moderationsteam von 'Guten Morgen Deutschland' zu gehören. Mit Jennifer Knäble habe ich dabei eine kompetente und humorvolle Kollegin an meiner Seite", sagte Ambrosius.

Der 41-Jährige studierte nach dem Abitur Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln und stan in den letzten Jahren auch für RTL II vor der Kamera. 2015 und 2016 moderierte er dort u.a. die Sendung "LIKE! Die größten Internetstorys". An "Guten Morgen Deutschland" gefalle ihm vor allem der bunte Mix aus aktuellen Nachrichten, Promi-Geschichten und Service-Themen.

"Guten Morgen Deutschland", von Montag bis Freitag um 6 Uhr auf RTL.