Endlich, es wird geküsst! In der fünften Folge ist das passiert, worauf die Bachelor-Welt so sehnlichst gewartet hat: Sebastian Pannek, 30, Werbeagentur-Inhaber, Discounter-Model und Balzbube der aktuellen Staffel, hat rumgeknuscht. Nicht mit einer Kandidatin, nicht mit zwei Kandidatinnen, sondern gleich mit drei Kandidatinnen. Hattrick also!

Aber der Reihe nach: Musste sich Sebastian in den vergangenen Folgen noch allein mit den angeblich beziehungswilligen Single-Damen rumplagen, hat er sich in der fünften Ausgabe Verstärkung geholt. Schwester Miriam und Onkel Peter sollten im Auftrag des Gockels den Hennen auf den Schnabel fühlen.

"Sebastian hat eine tolle Wahl getroffen. Viele nette und hübsche Mädels", stellte Schwesterherz Miriam so gleich fest. Und Onkel Peter meinte: "Vom Typ her ist ja alles dabei". Was die in der Ladies-Villa wohnenden Ladies zunächst nicht wussten: Miriam und Peter durften bestimmen, wer mit dem Bachelor einen romantischen Wellness-Tag verbringen wird.

Peinlich-Date mit Sabrina

Die Wahl fiel auf Sabrina, was sich rückblickend allerdings als ziemlicher Flop erwiesen hat. Warum? Weil Sabrina angestrengt und sichtlich gehemmt im Blubber-Badewännchen zu keinerlei Unterhaltung im Stande war.

"Wie findest du es gerade im Whirlpool?", fragte der Bachelor investigativ, in der Hoffnung ein Gespräch anleiern zu können. Mit "schön warm", hatte sich das aber auch schnell wieder erledigt. Entsprechend korrekt stellte Sebastian fest "ein bisschen Verzweiflung zu sehen" und erlöste Sabrina in der Nacht der Rosen, indem er sie in den Flieger nach Deutschland setzte.

Viola legt vor

Stimmungsvoller wurde es dann beim Fotoshooting im 1950er-Jahre-Look. Mit Inci, Erika, Janika und Viola ließ sich der Bachelor professionell ablichten. Thema des Tages: Stellt ein verliebtes Pärchen dar. Und nachdem Inci und Erika sich noch zurückgehalten haben, ging Viola aufs Ganze und holte sich den ersten Bachelor-Kuss der Staffel ab.

Das wiederum konnte Janika, die das Geknutsche mit anschauen musste und mit "Ich kotz gleich im Strahl" kommentierte, natürlich nicht einfach so stehen lassen und holte sich ihrerseits einen Schmatzer von Sebastian ab. Der will deswegen "kurzzeitig schon ein schlechtes Gewissen" gegenüber Viola gehabt haben. Wer's glaubt!

Übelkeit und Schmetterlinge bei Clea-Lacy

Zurück in der Villa entschied sich der 30-Jährige kurzerhand mit Cara und Clea-Lacy in einer kleinen Cessna über Miami zu jetten. Eben das, was man so macht, wenn man Bachelor ist.

Der Ausflug endete allerdings damit, dass Clea-Lacy den Rundflug angesichts der Gefahr sich zu übergeben, abbrechen musste. Wer dachte, Cara hätte dadurch freie Bachelor-Bahn, wurde jedoch zur allgemeinen Überraschung eines Besseren belehrt. Sebastian ließ die Brünette links liegen und bat Clea-Lacy (der schon gar nicht mehr so übel war) zum Einzeldate.

Nach tiefen Blicken, Streicheleien und einem Kuss auf die Stirn, wurde dann auch endlich rumgezüngelt, was Clea-Lacy schlussfolgern ließ, dass "Sebastian in mir etwas an Gefühlen geweckt hat, die schon lange nicht mehr da gewesen sind." Zur Belohnung gab's eine Rose hinterher.

Vier Damen müssen gehen, fünf sind weiter

Nicht mehr mit dabei sind hingegen Sabrina (siehe oben), Julia, Cara und Janika. Damit dürfen sich die RTL-Zuschauer in der kommenden Folge (8. März, 20.15 Uhr) auf weitere Turteleien mit Viola, Clea-Lacy, Inci, Kattia und Erika freuen. Mit den drei letztgenannten Damen wurde ja auch noch nicht geknutscht.

Bildergalerie: Die Fotos zur fünften Folge.