Super RTL nimmt die Fortsetzung einer der weltweit erfolgreichsten Fernsehserien ins Programm und zeigt die dritte und finale Staffel "Dallas" als deutsche Free-TV-Premiere. Ab dem 1. März werden die Machtkämpfe und Intrigen im Kampf um das Ewing-Imperium immer mittwochs um 22.55 Uhr ausgestrahlt.

Im April 1978 in den USA gestartet, zog das Schicksal der Familie Ewing fortan ein Millionenpublikum in seinen Bann. Mit geschätzten 83 Millionen Zuschauern gehört die letzte Episode der dritten Staffel ("Abrechnung" / "A House Divided") in der Verbindung mit der vom ausstrahlenden Sender CBS kreierten Frage "Who shot J.R.?" bis heute zu den erfolgreichsten regulären Episoden einer fiktionalen Serie.

Intrigen, Machtkämpfe, Affären

Auch in Deutschland verfolgte die Dallas-Fangemeinde den Kampf um das schwarze Gold aus Texas und die zahlreichen Intrigen, Machtkämpfe, Affären und Schicksalsschläge rund um J.R. Ewing, seinen Bruder Bobby, Sue Ellen und den anderen Protagonisten der Southfork Ranch.

Die dritte und letzte Staffel der 2012 gestarteten Fortsetzung der Kult-Serie zeigt Super RTL ab dem 1. März immer mittwochs um 22.55 Uhr. Und nachdem die Fans im Laufe der zweiten Staffel den Tod des Familienoberhauptes J.R. verkraften mussten, steht ihnen auch im Laufe der dritten Staffel das tragische Ableben eines Mitglieds des Ewing-Clans bevor...