Mit acht Jahren ist Anastasia die jüngste Kandidatin in der Sat.1-Show "The Voice Kids". Umso beindruckender war der Auftritt der Augsburgerin, die alle Coaches in nur wenigen Sekunden von ihrem Talent überzeugen konnte.

Als Anastasia die Bühne betrat, brauchte es nicht viel. Mit dem Björk-Song "It's Oh So Quiet" sorgte die Achtjährige schon nach wenigen Augenblicken für Begeisterungsstürme im Publikum sowie bei den Coaches. Mark Forster, Larissa und ihre Mutter Nena und auch Sasha waren sich einig: Dieses Mädchen muss in ihr Team.

"Deine Bühnenpräsenz ist der Wahnsinn"

"Ich habe schon mal gewonnen und habe mich als erster umgedreht", argumentierte Forster. Und Larissa lobte: "Deine Bühnenpräsenz ist der Wahnsinn." Doch es nützte nichts. Anastasia hatte sich schon vor ihrem Auftritt festgelegt: "Ich habe mir gewünscht, dass sich Sasha umdreht", verriet die Augsburgerin. Und da Sasha sich umgedreht hat, schloss sie sich dem Team des 45-Jährigen an.

Ein Moment, der vor allem Forster traf: "Mein Herz ist zersprungen gerade", sagte der Pop-Star traurig. Und auch Nena musste einsehen, dass ihr Versuch, Anastasia auf Knien anzuflehen in ihr Team zu kommen, vergeblich war.

Mit Andrej, dem Duo Jacqueline und Jeanette, Leah und Leon holten "Larena" dann doch noch einige Talente in ihr Team. Und auch Forster konnte Markus, Leon F. und Lina von seinen Qualitäten als Coach überzeugen. Im Team von Sasha singen neben Anastasia künftig auch Evgenia, Nora und Miran.

Hier sehen Sie Anastasias Auftritt bei "The Voice Kids" im Video.