04.11.2020 Neue Serie bei TVNOW

Wie halte ich eine Leiche fünf Tage lang "am Leben"?

Annette (Adele Neuhauser), Joachim (Heiner Lauterbach), Friedrich (Michael Wittenborn) und Ella (Iris Berben) wollen den Tod ihres Freundes Hermann (Walter Sittler, vorne) geheim halten.
Annette (Adele Neuhauser), Joachim (Heiner Lauterbach), Friedrich (Michael Wittenborn) und Ella (Iris Berben) wollen den Tod ihres Freundes Hermann (Walter Sittler, vorne) geheim halten.   Fotoquelle: TVNOW /Frank Dicks

Diese Besetzung kann sich sehen lassen: In der neuen TVNOW-Serie "Unter Freunden stirbt man nicht" wollen Iris Berben, Heiner Lauterbach, Adele Neuhauser und Michael Wittenborn den Tod ihres Freundes vertuschen. Ihm zuliebe! Ab dem 17. Dezember 2020 ist die Miniserie beim Streaming-Anbieter zu sehen.

TVNOW hatte im Februar eine Fiction-Offensive mit elf Eigenproduktionen an. "Unter Freunden stirbt man nicht" ist die erste dieser Produktionen, die nun ausgestrahlt wird. Die tragikomische Miniserie umfasst vier Folgen.

Joachim (Heiner Lauterbach), Ella (Iris Berben), Friedrich (Michael Wittenborn) und Annette (Adele Neuhauser) haben ein Problem: Sie müssen den plötzlichen Tod ihres Freundes Hermann (Walter Sittler) für fünf Tage geheim halten. Der Verstorbene gilt nämlich als heißester Anwärter auf den Wirtschaftsnobelpreis und die Bekanntgabe des Preisträgers steht kurz bevor. Einziges Problem: Tote bekommen keinen Nobelpreis. Der Gewinner muss zur Verkündung am Leben sein.

"Was sind schon fünf Tage, verglichen mit der Ewigkeit?", denkt sich Joachim und heckt gemeinsamt mit den anderen einen kühnen Plan aus. Erste Maßnahme: Das Schlafzimmer kühlen und die Fenster zu, damit bloß keine Fliegen reinkommen… Aber was als letzter großer Dienst an einem Freund beginnt, gerät zusehends außer Kontrolle und stellt die Freundschaft auf eine Zerreißprobe.

"Unter Freunden stirbt man nicht" ist eine Adaptation der israelischen Serie "Stockholm" (Vertrieb: Keshet, Sender: KAN) nach dem gleichnamigen Roman von Noa Yedlin. Die Ausstrahlung ist zuerst auf TVNOW (ab dem 17. Dezember stehen alle vier Folgem zur Verfügung) und später bei VOX geplant.

 


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren