Krankenhaus statt Bühne: Schlagersänger Jürgen Drews muss sich von einem schweren Magen-Darm-Infekt erholen. Der "König von Mallorca" musste schon zwei Konzerte absagen. Wann er wieder auftreten kann, ist noch unklar.

Normalerweise wirkt er wie die fidele Fröhlichkeit in Person. Nun wurde Schlagerstar Jürgen Drews Berichten der "Bild" zufolge ins Krankenhaus eingeliefert. Bereits zuvor musste der 73-Jährige zwei Konzerte in Niedersachsen und auf Mallorca absagen. Zu den Gründen seines Krankenhaus-Aufenthalts sagte eine Sprecherin der "Bild": "Jürgen hat einen sehr schweren Magen-Darm-Infekt. Er bekommt Infusionen."

Wie die Zeitung schreibt, befinde sich der Sänger auf der neurologischen Station und werde umfangreich untersucht. Auch Drews persönlich sprach mit der "Bild": "Ja, nun hat's den 'König von Mallorca' auch mal erwischt. Aber keine Sorge, ich lass mich jetzt ein bisschen aufpäppeln und dann bin ich bald wieder fit." Leichte Nahrung wie Hühnerbrühe könne er bereits wieder essen.

Wie lange er im Krankenhaus bleiben muss, ist indes unklar. Weitere Konzertabsagen drohen: Am Samstag hat Drews einen Auftritt in Willingen in Hessen, einen Tag später soll er in der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags" auftreten. Wie seine Sprecherin der "Bild" mitteilte, würden die Ärzte entscheiden, wann Jürgen Drews wieder fit genug für Bühnenauftritte ist.


Quelle: teleschau – der Mediendienst