"Menschen 2019" heißt der ZDF-Jahresrückblick mit Markus Lanz schlicht. Und um Menschen soll es gehen, die 2019 durch besondere Taten oder Leistungen erinnernswert machen.

Es sind die Gesichter, die fast täglich Nachrichten-Schlagzeilen produzierten, die in einem Rückblick nicht fehlen dürfen. So kommt auch Markus Janz in seiner ZDF-Rückschau "Menschen 2019" unter anderem um die mutige schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg nicht herum. Doch das Mädchen aus Stockholm, das gleich zweimal in diesem Jahr den stürmischen Atlantik auf einem Segelboot überquerte, inspirierte hierzulande eine breite Masse an Schülern und Studenten, zu deren Anführerin Luise Neubauer von der "Fridays for Future"-Bewegung in Deutschland wurde.

Breiten Raum nehmen bei Lanz allerdings auch die Sport-Heroen ein. Er erinnert in seiner Jahresbilanz an die Leichtathleten Malaika Mihambo und Niklas Kaul, denen in der Hitze von Doha Außergewöhnliches gelang: Sie gewannen WM-Gold. Und natürlich dürfen mit Anne Haug und Jan Frodeno auch die beiden Triathleten nicht fehlen, die mit ihrem Doppelerfolg 2019 deutsche "Ironman"-Geschichte schrieben.

Zu Gast ist außerdem Schlagerstar und Moderator Florian Silbereisen, der am zweiten Weihnachtsfeiertag als neuer Kapitän mit dem ZDF-"Traumschiff" in See sticht.


Quelle: teleschau – der Mediendienst