Der Sohn der Rügen-Ärztin Nora Kaminski hat angeblich einen Unfall verursacht und hat dann Fahrerflucht begangen. Nora glaubt derweil, einem Medikamentenbetrug auf der Spur zu sein.

Höchst turbulent geht es auch in "Praxis mit Meerblick – Sehnsucht", der insgesamt neunten Folge in der "Rügen-Praxis" im Ersten, zu. Nachdem sich Ex-Mann Peer gerade von der aufs Neue in ihn verliebten Nora (Tanja Wedhorn) verabschiedet hat, kehrt er wegen des gemeinsamen Sohnes Kai (Lukas Zumbrock) unvermittelt zurück. Kai braucht die Hilfe des Vaters, weil er angeblich einen Unfall mit Fahrerflucht verursacht hat – in Wahrheit will er seine neue Liebe, die Sprechstundenhilfe Mandy (Morgane Ferru) decken.

Weil aber das Unfallopfer, ein illegaler Erntehelfer aus Osteuropa, im Krankenhaus die Hilfe von Noras Erzfeind Dr. Heckmann (Patrick Heyn) benötigt, spitzt sich die Lage obendrein noch zu. Nora hat in Dr. Heckmanns Team zudem einen Medikamentenschwindel aufgedeckt. Kein Wunder, dass da Praxispartner Dr. Stresow (Benjamin Grüter) wegen seiner ständigen Vertretungen der Kragen platzt.

Hinweis: Wegen des "ARD extra" zum Coronavirus beginnt der Film etwa 30 Minuten später um 20.45 Uhr.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH