Italien ist vom Coronavirus besonders hart betroffen. Das öffentliche Leben ist zum Erliegen gekommen, landesweit gelten Reise- und Versammlungseinschränkungen. Gianna Nannini hat sich deshalb eine besondere Aktion einfallen lassen.

Die italienische Sängerin möchte den Menschen in ihrer Heimat Trost spenden. Deshalb veranstaltet sie über ihren Instagram-Channel ein virtuelles Konzert – live aus ihrem Studio zu Hause in Mailand. "Das Schlimme an diesem Virus ist die Einsamkeit", sagt Gianna Nannini. Sie wird sich selbst am Klavier und der Gitarre akustisch begleiten, Fragen der Fans beantworten und die Anekdoten erzählen, die ihr Leben in Mailand geprägt haben. 

"Von diesem Moment an werden wir die die Geräte, die bereits in der Schule meiner Tochter genutzt werden, online aktivieren und wir werden alles tun, um diesen schrecklichen Moment gemeinsam zu überwinden", sagt sie. "Der Mensch muss wieder von seiner Schwäche, seiner Zerbrechlichkeit ausgehen, um neue vergessene Dinge zu entdecken, ohne von der Angst erfasst zu werden."

Das Konzert wird am Donnerstag, 12. März, ab 16 Uhr live auf Instagram gestreamt.


Quelle: areh