In den Romanen von Nicholas Sparks geht es um große Liebesgeschichten. In "The Lucky One – Für immer der deine" muss ein traumatisierter Soldat (Zac Efron) sein Leben neu sortieren.

Die Romane von Nicholas Sparks verkaufen sich wie geschnitten Brot und halten sich meist wochenlang in den Bestseller-Listen. Mit "The Lucky One – Für immer der deine" wurde 2012 das siebte von inzwischen 23 Büchern des US-Amerikaners gewohnt kitschig für das Kino adaptiert. Im Mittelpunkt der Geschichte, die nun bei SAT.1 erneut ausgestrahlt wird, steht der traumatisierte Irak-Veteran Logan (Zac Efron, "High School Musical"), der nach seiner Heimkehr sein Leben neu sortieren muss.

Er glaubt, erst zur Ruhe zu kommen, wenn er eine ganz bestimmte Frau aufgespürt hat. Ihr Foto fiel ihm nach einem Gefecht in der Wüste in die Hände. Fortan überstand Logan jeden Anschlag unbeschadet. Nach seiner Entlassung aus dem Dienst begibt sich der Soldat auf Wanderschaft, um der unbekannten Lady für ihre Schutzengel-Funktion zu danken. Er findet die hübsche Beth (Taylor Schilling) in einer Hundepension in Louisiana. Wie gut, dass Beth gerade einen Hundepfleger braucht und ihre resolute Großmutter Ellie (Blythe Danner) den stillen Logan in weiser Voraussicht einstellt.

In dem Ensemble fehlt schließlich nur noch jemand, der für ein wenig Zündstoff sorgt: Vorhang auf für Keith (Jay R. Ferguson), Beths machohaften Ex, der eine genaue Vorstellung davon hat, was ein echter Kerl ist. "Shine"-Regisseur Scott Hicks inszeniert mit "The Lucky One – Für immer der deine" ein klassisches Liebesdrama über die Wechselwirkungen von Schicksal und Liebe, über das Glück-Haben und sein-Glück-Finden.

The Lucky One – Für immer der deine – Do. 12.03. – SAT.1: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH