Wenn alles klappt, könnte das Dreamteam Affleck-Affleck bald bei einem Filmprojekt zusammenarbeiten: Sony verhandelt für den Kriegsfilm "Red Platoon" mit Ben Affleck als Regisseur und Casey Affleck als Hauptdarsteller.

Sie sind das wohl erfolgreichste Brüderpaar Hollywoods – doch seit "Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel" gab es kein gemeinsames Projekt mehr von Ben und Casey Affleck. Laut Quellen von "Tracking Board" könnte sich das bald ändern: Ben Affleck überlegt derzeit, bei dem Afghanistan-Kriegsfilm "Red Platoon" Regie zu führen, sein kleiner Bruder Casey würde eventuell die Hauptrolle übernehmen. Für das Kriegsdrama über die Schlacht von Kamdesh im Jahr 2009 würde Ben Affleck sogar das Studio wechseln: Bisher veröffentlichte Warner seine Regiewerke.

Ben Affleck, der für sein Politdrama Argo 2013 mit dem Oscar für den besten Film ausgezeichnet wurde, wäre ein guter Fang für Sony, falls der Deal zustande kommt. Sein Bruder Casey, der seit 2017 ebenfalls Oscarpreisträger ist, soll Insidern zufolge für die Rolle des Staff Sergeant Romesha im Gespräch sein.

Clinton Romesha lancierte einen Gegenangriff mit einer kleinen Truppe Soldaten auf 300 Taliban-Kämpfer, die zuvor den amerikanischen Außenposten Keating angriffen. Mit der Aktion rettete Romesha das Leben zahlreicher amerikanischer Soldaten, wofür er mit der Medal of Honor geehrt wurde.


Quelle: teleschau – der Mediendienst