Schock für Jennifer Lawrence: Die Schauspielerin hatte am Wochenende einen aufregenderen Flug, als ihr lieb gewesen sein dürfte.

Auf dem Weg von ihrer Heimatstadt Louisville im US-Bundesstaat Kentucky Richtung New York versagte am Samstag in rund 9500 Metern Höhe ein Triebwerk ihres Flugzeugs. Wie "Daily Mail" berichtet, leitete der Pilot eine Notlandung ein, woraufhin auch noch das zweite Triebwerk ausfiel.

Zum Glück konnte der Privatjet der Oscarpreisträgerin trotzdem sicher in Buffalo (New York) gelandet werden. Auf der Landebahn warteten bereits Krankenwagen und Feuerwehr, um erste Hilfe leisten zu können, doch zum Glück waren ihre Dienste nicht nötig. Der Sprecher der 26-Jährigen bestätigte gegenüber "US Weekly", dass sie wohlauf sei.


Quelle: teleschau – der mediendienst