Schlagersängerin Beatrice Egli ist für drei Folgen in der beliebten ARD-Serie "Sturm der Liebe" zu sehen. Die 29-Jährige checkt im "Fürstenhof" ein und freut sich über ihre Gastrolle. "Es ist das erste Mal, dass ich nicht nur als Sängerin, sondern auch als Schauspielerin vor der Kamera stehe. Das ist eine wunderbare Herausforderung", so die Schweizerin.

Zu bewältigen sollte diese Herausforderung für die Sängerin jedoch sein – immerhin spielt sie sich in der Serie selbst: Um seine Braut Alicia Lindbergh (Larissa Marolt) zu überraschen, hat Christoph Saalfeld (Dieter Bach), der Besitzer des Hotels "Fürstenhof", nämlich Beatrice Egli als Hochzeitssängerin engagiert. Schließlich war es ein Lied der "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinnerin, zu dem das Paar zum ersten Mal tanzte. Doch bis zu ihrem großen Auftritt auf der Winterhochzeit müssen noch einige Hürden genommen werden.

Ihren Einstand bei "Sturm der Liebe" gibt Beatrice Egli in Folge 2.861, die voraussichtlich am Dienstag, 6. Februar (15.10 Uhr, ARD), ausgestrahlt wird.

Die Blondine ist nicht der erste prominente Gast, der im "Hotel Fürstenhof" absteigt, um das sich die ARD-Serie seit 2005 dreht: Patrick Lindner, Thomas Gottschalk, die Lochis und Magdalena Neuner gaben sich unter anderem bereits die Ehre. "Sturm der Liebe' muss man einfach kennen", schwärmt Beatrice Egli. "Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Serie über so viele Jahre derart erfolgreich ist. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich hier dabei sein darf."


Quelle: teleschau – der Mediendienst