Die ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" unterhält ihre Fans auch in den kommenden Wochen mit dramatischen Wendungen und emotionalen Geschichten. Mit Simone Rethel, Wilfried Klaus, Florian Frowein und Dieter Bach werden gleich vier neue Figuren eingeführt.

Das ist eine echte Überraschung: Christine Münchberg (Simone Rethel), Charlottes früheres Kindermädchen, kehrt in der 2716. Folge (voraussichtlicher Sendetermin am 27. Juni 2017) nach vielen Jahren an den "Fürstenhof" zurück und erinnert sich gemeinsam mit Charlotte (Mona Seefried) an die vergangene Zeit im Fünf-Sterne-Hotel.

Neue, alte Liebe?

Überraschend ist allerdings nicht nur ihr Besuch, sondern auch die Nachricht, die sie überbringt: Charlotte hat einen älteren Bruder, von dem sie bislang nichts wusste: Gottfried Saalfeld (Wilfried Klaus). Der ist zugleich auch Christines Jugendliebe und nach einem unverhofften Wiedersehen (in Folge 2722) scheint diese Liebe nun neu zu entflammen.

Ein Enkel und ein Sohn

Mit Gottfried taucht zudem auch sein Enkel Boris Saalfeld (Florian Frowein) unerwartet in Bichlheim auf (in Folge 2727) und wenig später auch sein Sohn Christoph Saalfeld (Dieter Bach). Letzterer hat vor allem ein Ziel: Er möchte das Hotel wieder ganz in die Hände der Familie Saalfeld zurückholen.

"Sturm der Liebe", montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten.