Mit dem neuen Show-Format "Naked Attraction" hat RTL II ein erstes Etappenziel erreicht: Über die Sendung, in der sich Männer wie Frauen in der Hoffnung auf ein Date völlig nackt zur Schau stellen, wird gesprochen. Die Meinungen sind allerdings eindeutig: Ein neuer Fremdscham-Höhepunkt scheint erreicht zu sein.

"Naked Attraction – Dating hautnah", so der vollständige Titel der Sendung, verfolgt ein denkbar einfaches Konzept: Sechs Kandidaten stellen sich nackt in eine bunt beleuchtete Box, die sich – von unten nach oben – Stück für Stück öffnet. Den Boxen gegenüber steht wiederum ein (bekleideter) Single, der die nackten Damen oder Herren ausgiebig inspizieren darf.

"Ist das etwas, das dir gefällt?"

Angefangen bei den Füßen bis hin zum Gesicht werden die Teilnehmer der FKK-Show anschließend Runde für Runde bewertet und aussortiert. Zu sehen gibt es ausnahmslos alles. So bleibt es auch nicht aus, dass Moderatorin Milka Loff Fernandes (ebenfalls bekleidet) Dinge sagt wie: "Hier sehen wir einen beschnittenen Penis. Ist das etwas, das dir gefällt?"

Die Kandidaten, die sich in der Box zur Schau stellen, dürfen indes gar nichts sagen. Einzige Ausnahme: In einer "Stimmprobe" müssen sie ihren eigenen Körper kommentieren. Hat sich ein Single letztendlich für einen Kandidaten entschieden, dürfen sie ein gemeinsames Date miteinander verbringen.

Um die Zuschauer der Sendung aber nicht nur mit der reinen Fleischbeschau zu unterhalten, setzt RTL II zudem noch auf kurze Erklärfilmchen. Thema: Die Geschlechtsorgane von Mann und Frau.

Das Medien-Echo – uns nicht ausgenommen – ist derweil groß: "Dating wie auf dem Viehmarkt", empört sich Focus Online. "Gucke mal, ein beschnittener Penis", titelt n-tv.de, die BZ schreibt: "Nach 5 Minuten gab es gleich 6 Penisse in voller Pracht" und DWDL.de meint: "Kein Grund zur Erregung". RTL II hat also ein erstes Ziel erreicht: Über "Naked Attraction – Dating hautnah" wird geschrieben, gesprochen und sicher auch diskutiert.

Ein Blick in die sozialen Netzwerke verrät zudem, dass die Show zwar einen extrem hohen Fremdscham-Faktor hat, doch dieser muss sich nicht zwangsläufig auch negativ auf die Einschaltquoten auswirken. Vermutlich ist sogar eher das Gegenteil der Fall.

Twitter-Reaktionen zu "Naked Attraction – Dating hautnah":