Mit "Adam sucht Eva" hat RTL das Nacktdating im deutschen Fernsehen mehr oder weniger etabliert. RTL II startet nun einen eigenen Versuch, verzichtet dabei aber auf eine Insel im Pazifik. Stattdessen zeigen sich die Kandidaten im TV-Studio hüllenlos in einer Box und dürfen ausgiebig begutachtet werden.

"'Naked Attraction – Dating hautnah' beginnt dort, wo andere Dates enden: nackt", heißt es in der Ankündigung zur neuen Show auf RTL II. Darin präsentieren sich sechs Kandidaten einem Single hüllenlos in Boxen und werden Stück für Stück aufgedeckt. Angefangen bei den Füßen, geben die Teilnehmer immer mehr von ihrem Körper preis und erst am Schluss wird auch das Gesicht enthüllt.

"Wir tun viel, um attraktiv zu sein"

Parallel dazu sollen den Zuschauern "spannende wissenschaftliche Fakten rund um das Thema Partnerwahl" präsentiert werden und einen Einblick geben, "was wirklich hinter sexueller Anziehung steckt." Denn, so heißt es in der Mitteilung von RTL II, "wir tun viel, um attraktiv zu sein: trainieren im Fitnessstudio, verzieren unseren Körper mit Tattoos oder legen uns für die Schönheit gar unter das Messer. Und das alles mit dem Ziel, potentiellen Partnern zu gefallen."

Ob die Sendung auch den TV-Zuschauern gut gefällt, wird sich noch zeigen müssen. Die erste von vier Folgen "Naked Attraction – Dating hautnah" wird am Montag um 22.15 Uhr auf RTL II ausgestrahlt. Die Moderation übernimmt Milka Loff Fernandes.