Streamingdienst-Anbietern wie Netflix oder Amazon Prime Video droht namhafte Konkurrenz: Facebook, das größte soziale Netzwerk der Welt, plant offenbar den Start eines eigenen Streaming-Angebotes. Erste Shows und Serien sollen bereits im Juni zu sehen sein.

Wie das Portal "Business Insider" berichtet, möchte Facebook seinen Nutzern eigene Hochglanz-Produktionen aber auch kurze und günstige Show-Formate anbieten. Letztere sollen fünf bis zehn Minuten lang sein, sich nach 24 Stunden aktualisieren und sich somit vor allem an die Snapchat- und Youtube-Generation richten. Die produzierten Serienformate sollen indes mit dem Niveau von Hits wie "House of Cards" vergleichbar sein.

Weiter ist in dem Artikel zu lesen, dass es eine Virtual-Reality-Dating-Show geben wird, in der Menschen das erste gemeinsame Date virtuell erleben werden. Ebenso gebe es Überlegungen die Spiele der "Major League Baseball" (MLB) zu übertragen. Facebook selbst hat sich bislang noch nicht zu den Gerüchten geäußert.