Wer die Spiele in der Champions League auch über 2018 hinaus live verfolgen möchte, muss künftig offenbar dafür bezahlen. Noch hat die Uefa zwar nicht bekanntgegeben, wer den Zuschlag für die Übertragungsrechte von 2018 bis 2021 erhalten wird, doch vieles deutet auf Pay-TV-Sender Sky und die Streaming-Plattform DAZN hin.

Seit 2012 sind ausgewählte Spiele der Champions League im ZDF zu sehen. Mit der Vergabe der TV-Rechte für die Spielzeiten 2018/2019 bis 2020/2021 wird sich das mit großer Wahrscheinlichkeit ändern. Hatten zunächst "Kicker" und "Bild" berichtet, dass die Spiele der europäischen Königsklasse künftig nur noch gegen Gebühr zu sehen sein werden, meldet nun auch "Spiegel Online", dass das ZDF im Verhandlungspoker leer ausgehen wird.

Den Zuschlag für die Live-Übertragung der Champions League sollen demnach Sky und die Streaming-Plattform DAZN erhalten. Die Spiele der Europa League sollen zudem ab 2018 bei Sky und RTL ausgestrahlt werden.

Das ZDF hat derweil vermeldet, dass man aus dem Poker um die Champions League noch nicht ausgestiegen sei und ein Anfang April eingereichtes Angebot weiterhin Bestand habe. Auch die Höhe der gebotenen Summe – laut "Bild" geht es um 70 Millionen Euro pro Jahr – wurde vom ZDF dementiert. Die Uefa selbst soll indes rund 600 Millionen Euro für die Übertragungsrechte der drei Spielzeiten verlangen.

Sky und DAZN könnten sich Spiele aufteilen

Sollten Sky und DAZN den Zuschlag bekommen, werden die Spiele der Champions League vermutlich aufgeteilt. Wer welche Partien übertragen wird, ist offen. Denkbar wäre, dass Sky die Mehrheit der Spiele – und alle Spiele mit deutscher Beteiligung – zeigt und DAZN die übrigen Partien.

Gemäß dem Rundfunkstaatsvertrag, der besagt, dass sportliche Großereignisse von "erheblicher gesellschaftlicher Bedeutung" frei empfangbar sein müssen, hat Sky zudem ebenfalls schon eine Lösung parat: Sollte es zu einem Finale mit deutscher Beteiligung kommen (nur dann ist es von "erheblicher gesellschaftlicher Bedeutung"), könnte Sky das Spiel über seinen Free-TV-Sender "Sky Sport News HD" ausstrahlen.