16.11.2020 Musikshow bei ProSieben

Warum läuft "The Masked Singer" am Montag?

von Antje Rehse
Wir zeigen Ihnen die Kostüme der 3. Staffel von "The Masked Singer".  Fotoquelle: ProSieben / Marc Rehbeck

Ungewöhnlicher Sendetermin für "The Masked Singer": Das Halbfinale der Musikshow läuft in dieser Woche schon am Montag anstatt dienstags bei ProSieben. Warum ist das so, fragen sich viele Zuschauer?

Die Antwort auf diese Frage lautet wie so häufig: Es liegt am Fußball. ProSieben möchte durch den vorgezogenen Sendetemin verhindern, dass die Show parallel zum Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft läuft. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw tritt am Dienstag, 17. November, in der Nations League beim Ex-Weltmeister Spanien an. Die ARD überträgt ab 20.15 Uhr.

Auch wenn die deutschen Fußballer zuletzt nicht nur mit einer kleinen sportlichen Krise, sondern auch mit sinkenden Einschaltquoten zu kämpfen hatten, dürfte das Spiel auch wegen des namhaften Gegners den ein oder anderen Zuschauer vor den Fernseher locken, der sich sonst "The Masked Singer" anschauen würde. Dieses Risiko möchte ProSieben gar nicht erst eingehen.

Im Halbfinale von "The Masked Singer" sind noch fünf Kandidaten im Rennen. Das Erdmännchen-Pärchen, das Skelett, der Anubis, das Alien, die Katze und das Nilpferd haben es bis hierher geschafft. Ein maskierter Sänger scheidet vor dem Finale, das ProSieben dann wieder am Dienstag (24. November) um 20.15 Uhr zeigt, aus.

Im Halbfinale unterstützt Rea Garvey als Gastjuror das Rateteam um Sonja Zietlow und Bülent Ceylan. Der irische Musiker war in der vergangenen Staffel an der Seite von Ruth Moschner noch fester Bestandteil des Ratepanels, kennt sich also bestens aus. Ob Rea Garvey – wie die Mehrheit der Zuschauer – beim Skelett auch auf Sarah Lombardi tippt? 

Die Sängerin hat sich nun zu den Gerüchten geäußert. "Das Skelett singt toll! Dass ich darunter vermutet werde, freut mich natürlich. Ich könnte mir gut vorstellen, auch mal an der Show teilzunehmen." Ist das etwa nur ein Bluff? Das werden die "The Masked Singer"-Zuschauer wohl erst im Finale erfahren, denn dass das Skelett als großer Favorit der dritten Staffel vorher ausscheidet, scheint nahezu ausgeschlossen.

Bislang wurden bei "The Masked Singer" Veronica Ferres als Biene, Jochen Schropp als Hummer, Sylvie Meis als Alpaka und Wigald Boning als Frosch enttarnt. 

Das könnte Sie auch interessieren