Fans von "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" müssen jetzt ganz stark sein: Statt Wiederholungen der beliebten Schmonzetten zeigt das Erste ab Mitte Mai vormittags das neue Format "Live nach Neun". Los geht's am Montag, 14. Mai, gesendet wird ab dann werktags von 9.05 Uhr bis 9.50 Uhr live aus dem WDR-Studio in Düsseldorf.

"Die Sendung geht raus ins Leben, in allen Regionen Deutschlands, in denen die ARD verwurzelt ist", verspricht der Sender in einer Mitteilung. "Mit Live-Schalten zu den Menschen auf dem Land und in den Städten – immer auf der Suche nach Alltagshelden und Anpackern, Menschen, die unser Land am Laufen halten, auf Baustellen und Bahnhöfen, in Fitnessstudios und Frisiersalons." Auch übers Wetter will man bei "Live nach Neun" ausführlich sprechen: So sollen ARD-Meterologen die Wetterlage sachkundig vertiefen.

Zunächst führen Schauspielerin und Moderatorin Isabel Varell und der KiKa-Moderator Tim Schreder durch das neue Vormittagsformat, später sollen weitere Moderatoren das Team verstärken.

Mit der Sendung "Volle Kanne" hat das ZDF seit 1999 bereits ein ähnlich gelagertes Format im Programm. Gesendet wird auch hier täglich live ab 9.05 Uhr.


Quelle: teleschau – der Mediendienst