Darsteller offenbart Geheimnis

“House of the Dragon”-Star Fabien Frankel: Das hat er heimlich vom Filmset mitgenommen

09.07.2024, 08.52 Uhr
von Rachel Kasuch
Fabien Frankel spielt auch in der zweiten Staffel von "House of Dragons" den Ritter Ser Criston Cole.
Fabien Frankel spielt auch in der zweiten Staffel von "House of Dragons" den Ritter Ser Criston Cole.  Fotoquelle: picture alliance / Photoshot

Fabien Frankel spielt Ser Criston Cole im "Game of Thrones"-Spin-off "House of Dragons". Was der Darsteller heimlich vom Set mitgenommen hat, verriet er im Interview.

Er steht noch ganz am Anfang seiner Karriere, doch Fabien Frankel ist schon jetzt weltweit berühmt. Erst 2019 feierte der 30-Jährige sein Schauspiel-Debüt im Spielfilm “Last Christmas”. Nur wenige Jahre später ergatterte er eine Rolle im “Game of Thrones”-Prequel “House of the Dragon”. Auch in der aktuell zweiten Staffel (zu sehen auf Sky und über WOW) begeistert Fabien das Publikum an der Seite von Schauspielkollegen wie Matt Smith (“The Crown”). Im Interview mit prisma schwärmte der britisch-französische TV-Star: “Wir haben so hart an der neuen Staffel gearbeitet. Ich bin so stolz auf das, was wir erschaffen haben und freue mich, dass es jetzt die ganze Welt sehen kann.” Fabien selbst hat dagegen nicht vor, die neue Staffel zu sehen. Der Grund? “Ich hasse es, mich selbst anzuschauen. Für mich ist das das Unangenehmste auf der Welt! Ich werde nur die erste Folge aus Respekt sehen, aber das war’s.”

“Es waren so viele, deshalb habe ich einfach die Hälfte mitgenommen”

Gegenüber uns offenbarte Fabien Frankel auch, dass er nach dem internationalen Hype um “Game of Thrones” einen gewissen Erfolgs-Druck verspürt. Um der öffentlichen Kritik aus dem Weg zu gehen, hat der “House of the Dragon”-Star für sich beschlossen, nur wenig Zeit auf Instagram zu verbringen: “Ich bin nicht oft auf Social Media unterwegs und ich lese auch keine Kommentare. Wenn ich mich dabei erwische, bereue ich es meistens sofort. Es ist lustig, denn wenn man nur einen bösen Kommentar liest, vergisst man sofort alle positiven Nachrichten!” Für seine Rolle erhält der 30-Jährige jede Menge Zuspruch von Fans. Was Fabien nach zwei Staffeln von Ser Criston Cole gelernt hat? “Leider nicht viel”, so der Schauspieler ehrlich. Gegenüber “Prisma” fügte er lachend hinzu: “Ich wäre gerne so gut wie er im Umgang mit einem Schwert. Ich weiß zwar nicht, wie hilfreich das heutzutage wäre, aber ich fände es cool. Die Frage ist nur: Wie oft hat man im Leben erst ein Tennis-Match und danach einen Schwertkampf?” Statt eines Schwertes nahm Fabien daher einen anderen Gegenstand vom Set mit. Im Interview erzählte er grinsend, was er heimlich vom “House of the Dragon”-Set mitgehen ließ: “Da stand eine ganze Box voller Kerzen. Es waren so viele, deshalb habe ich einfach die Hälfte mitgenommen.”

Das könnte Sie auch interessieren