"Promi Kart Masters"

Kai Ebel bittet Promis zum Rennen auf der Kartbahn

Reporterlegende Kai Ebel übernimmt die Moderation der zweiteiligen RTLZWEI-Show "GRIP - Promi Kart Masters".
Reporterlegende Kai Ebel übernimmt die Moderation der zweiteiligen RTLZWEI-Show "GRIP - Promi Kart Masters".  Fotoquelle: 2017 Gisela Schober/Getty Images

Wer ist der schnellst Promi? 16 Stars und Sternchen treten bei RTLZWEI zum "Promi Kart Masters" an. Wer außer Kai Ebel sollte dieses Format moderieren?

Acht Promi-Teams, eine Kartstrecke sowie Kai Ebel und Christian Danner an den Mikros: In der neuen RTLZWEI-Show "Promi Kart Masters" dürfen sich 16 berühmte PS-Liebhaber einer ganz besonderen Herausforderung stellen. Das "GRIP"-Primetime-Event startet am Sonntag, 7. November, live aus der Kraftzentrale des Landschaftsparks Duisburg. Wie der Sender am Montag in einer Pressemeldung ankündigte, werden bei der Show "die beliebtesten RTLZWEI-Stars mit originaler 'GRIP'-Unterstützung" in insgesamt vier direkten Duellen gegeneinander antreten. Entscheidend sei dabei die schnellste Rundenzeit.

Die acht Mitglieder der vier besten Teams dürfen anschließend im Einzelwettkampf zeigen, wer sich am besten auf der Kartbahn schlägt. Am darauffolgenden Montag, dem Finaltag, müssen die verbliebenen Promis dann im Knock-Out-Modus ihr Können beweisen und um den Titel kämpfen. Wer im Cockpit sitzen wird, ist bislang allerdings noch nicht bekannt.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Mit Kai Ebel und Christian Danner hat sich RTLZWEI zudem zwei echte Rennsport-Profis an Bord geholt. Ebel wird an beiden Abenden die Moderation übernehmen, während Formel-1-Kommentator Christian Danner das Geschehen während des Rennens kommentieren wird.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren