Doku im Ersten

"Sunset over Hollywood": In diesem Seniorenheim leben die Stars von früher

von Jasmin Herzog

Auch vor Hollywwod-Stars macht das Alter nicht halt. Im Norden von Los Angeles verbringen einige frühere Helden der Traumfabrik ihren Lebensabend.

ARD
Sunset over Hollywood
Dokumentarfilm • 13.10.2021 • 22:50 Uhr

Sie waren einst gefeierte Filmstars, doch mit zunehmendem Alter verschwanden sie aus dem Rampenlicht: Ehemalige Hollywoodschauspieler wie Connie Sawyer ("Harry und Sally") oder der Produzent Joel Rogosin ("Knight Rider") verdingten sich jahrelang im Epizentrum des internationalen Films. Als jedoch das Alter mehr und mehr seine Spuren hinterließ, zogen sich die beiden und viele weitere Ex-Filmschaffende an das Ende des Mulholland Drive, im Norden von Los Angeles, zurück. Dort befindet sich das Seniorenrefugium der US-Kinobranche, das Motion Picture and Television Country House.

Von Schauspielern über Drehbuchautoren bis hin zu Masken- und Kostümbildern haben sich dort Senioren niedergelassen. Dank der Unterstützung namhafter Stars wie George Clooney und Michael Douglas können sie auch abseits der Öffentlichkeit ihrer Leidenschaft, dem Filmemachen, nachgehen – und das sogar in einem eigenen Filmstudio. Vom Leben der einstigen Lichtgestalten in dem Seniorenheim erzählt der Dokumentarfilm "Sunset over Hollywood" von Uli Gaulke und Marc Pitzke, den das Erste nun zu später Stunde ausstrahlt.

Sunset over Hollywood – Mi. 13.10. – ARD: 22.50 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren