ZDF-Fahndungssendung

"Aktenzeichen XY... ungelöst": Gewaltrausch macht fassungslos

von Rupert Sommer
Moderator Rudi Cerne sucht Augenzeugen und Hinweisgeber: Diesmal schildert er mit seinem Team teilweise besonders bedrohliche Kriminalfälle, die noch nicht aufgeklärt werden konnten.
Moderator Rudi Cerne sucht Augenzeugen und Hinweisgeber: Diesmal schildert er mit seinem Team teilweise besonders bedrohliche Kriminalfälle, die noch nicht aufgeklärt werden konnten.  Fotoquelle: ZDF/Nadine Rupp

Zwei besonders schockierende Fälle sind Thema in der ZDF-Fahndungssendung: Ein Mann attackiert wie im Blutrausch einen Familienvater, ein anderer Mann wird brutal zusammengetreten und stirbt.

ZDF
Aktenzeichen XY... ungelöst
Dokumentation • 13.10.2021 • 20:15 Uhr

Moderator Rudi Cerne bittet in einer neuen Ausgabe des ZDF-Fahndungsklassikers "Aktenzeichen XY... ungelöst" die Zuschauer darum, bei der Aufklärung von verschiedenen Fällen zu helfen.

Der Vater eines kleinen Sohnes befindet sich spätabends auf dem Nachhauseweg. Kurz vor seiner Wohnung lauert ihm ein Mann mit Messer auf und attackiert ihn erbarmungslos.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Ein Mann ist nachts allein unterwegs. Plötzlich sehen Zeugen, wie er von einem Unbekannten brutal angegriffen wird. Doch jede Hilfe kommt zu spät: Das Opfer stirbt noch am Tatort.
Vier Männer überfallen einen Supermarkt. Am Tresor müssen sie feststellen, dass die Sicherheitstechnik ihnen die Tour vermasselt. Sie müssen sich mit kiloweise Münzgeld zufriedengeben.
In einem Haus geschehen seltsame Dinge. Erst wird ein Schlüssel gestohlen, dann die Telefonanlage zerstört. Kurz darauf kommt es zu einem Raubüberfall mit schlimmem Ende.

Aktenzeichen XY... ungelöst – Mi. 13.10. – ZDF: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren