ZDF-Doku

"Terra X" über das Vermächtnis der Steine

von Elisa Eberle

Der Geologe Colin Devey folgt den Spuren der letzten Eiszeit und nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Reise von der norddeutschen Küste bis in die hessische Metropole Frankfurt am Main.

ZDF
Terra X: Expedition Deutschland – Das Vermächtnis der Steine
Dokumentation • 19.09.2021 • 19:30 Uhr

Riesige Findlinge, malerische Mittelgebirge und jede Menge Seen: Dies sind nur drei all jener Überbleibsel, die bis heute an die bewegte Erdgeschichte Norddeutschlands erinnern. In der Doku-Reihe "Terra X: Expedition Deutschland" wird "Das Vermächtnis der Steine" in zwei Folgen genauer unter die Lupe genommen. Unter Federführung von Ole Gurr und Mona Haffner begibt sich der Geologe Colin Devey dafür auf eine Reise von der Expeditionshalle des GEOMAR in Kiel bis nach Frankfurt am Main.

Auf seiner Wanderung entdeckt der 1961 geborene Forscher jede Menge natürlicher Phänomene: An der Ostseeküste etwa bekommen die Bewohnerinnen und Bewohner die Nachwehen der letzten Eiszeit bis heute durch einen steigenden Meeresspiegel zu spüren. Die Feldberger Seenlandschaft wiederum beheimatet den ältesten Buchenwald Deutschlands, der eine bedeutende Rolle für das Kilma spielt.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Doch nicht nur oberirdisch begibt sich Devey auf Entdeckungsreise: Im Bergwerk Braunschweig-Lüneburg in Grasleben besichtigt der gebürtige Nordengländer ein riesiges Salzlager, welches in der Zeit des Zechsteinmeeres von vor über 250 Millionen Jahren entstand.

Zuletzt erklärt Devey den Vulkanismus in der Eifel, ehe seine Ankunft am südlichen Rand der Mittelgebirge die ideale Überleitung auf die zweite Folge "Terra X: Expedition Deutschland – Das Vermächtnis der Steine" bildet: In Frankfurt am Main besteigt Devey den Europaturm, von wo aus er einen perfekten Blick auf die geologische Grenze zwischen Nord- und Süddeutschland erhascht. Denn während der erste Teil sich vor allem mit "Deutschlands Norden" beschäftigt, konzentriert sich der zweite Teil auf "Deutschlands Süden", vom Pfälzer Wald, entlang der Donau bis hin zu den majestätischen Gipfeln der Alpen. Wegen der Bundestagswahl am 26. September, wird die Folge allerdings erst am Sonntag, 3. Oktober, um 19.30 Uhr im ZDF zu sehen sein. Bereits ab Mittwoch, 15. September, sind beide Teile in der ZDFmediathek unter terra-x.zdf.de abrufbar.

Terra X: Expedition Deutschland – Das Vermächtnis der Steine – So. 19.09. – ZDF: 19.30 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren