Kathrin Waligura in "Sophie - Braut wider Willen"
Fotoquelle: ARD/Nicole Manthey

Kathrin Waligura

Lesermeinung
Geboren
29.07.1962 in Ludwigsfelde, Deutschland
Alter
60 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Von 1985 bis 1991 studierte Kathrin Waligura an der bekannten "Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch" in Rostock. Bereits während ihres Studiums übernahm Waligura die weibliche Hauptrolle in dem Film "Die Frau und der Fremde" (1984) unter der Regie von Rainer Simon. Ihr Debüt wurde gleich ein Riesenerfolg - besonders in der DDR: Der Film erhielt auf der Berlinale 1985 den Goldenen Bären.

Nach ihrem Studium übernahm Kathrin Waligura Theaterengagements an den Bühnen der Stadt Magdeburg und am Volkstheater in Rostock. Ihr Talent bewies sie aber auch weiterhin in Kino- und TV-Filmen. Zunachst folgten weitere Filme unter der Regie von Rainer Simon: "Wengler & Söhne" (1987) und "Die Besteigung des Chimborazo" (1989). Ein großer Erfolg war auch der Kinder-Kinofilm "Der Drache Daniel" (1989).

Einen Namen machte sich Kathrin Waligura nach der Wende u.a, durch ihre Rollen in den Fernsehdramen "Rückkehr ins Leben" (1991) und "Julian H. entführt - Qualen einer Mutter" (1993). Nach Gastrollen in Serien wie "Liebling Kreuzberg" (1992), "Wolffs Revier" (1993) und "Praxis Bülowbogen" (1994) kam 1995 dann der Durchbruch beim gesamtdeutschen TV-Publikum: mit der Hauptrolle in der Serie "Für alle Fälle Stefanie", für die sie 1996 den Bayerischen Fernsehpreis und 1997 die Goldene Kamera erhielt.

Zu ihrer Rolle der "Schwester Stefanie" sagt Kathrin Waligura: "Stefanie hat eine Botschaft: 'Hab' Mut, mutig zu sein.' Eine Botschaft, die mir sehr gut gefällt. Stefanie ist eine unathangige Frau. Eine Frau, die versucht, sich treu zu bleiben. Stefanie sucht immer nach neuen Wegen und kämpft für ihre Ziele."

Nach ihrem Ausstieg aus der Serie 1996 stand Kathrin Waligura in Fernsehkrimis wie "Von Fall zu Fall" (1996: "Stubbe und die andere Frau") und "Polizeiruf 110" (1997: "Hetzjagd" und "Die falsche Sonja") vor der Kamera. 1997 bis 1998 übernahm sie die Hauptrolle der Ärztin Dr. Marlene Milde in der Serie "Am liebsten Marlene". 1999 war Kathrin Waligura in "Der Fahnder" und in dem TV-Film "Verzweiflung" zu sehen.

Weitere Filme und Serien mit Kathrin Waligura: "Wie Feuer und Flamme", "Kelly Bastian - Geschichte einer Hoffnung", "Familiengeschichten: Montage" (alle 2001), "Die Cleveren" (Serie, 2002), "SOKO Leipzig" (Serie, 2003), "Stefanie - Eine Frau startet durch" (Serie, 2004), "Sophie - Braut wider Willen" (2005), "Unsere Zehn Gebote", "In aller Freundschaft" (beides Serien, 2006).

 

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN