Angelica Domröse

Es wird alles gut! Angelica Domröse und Marcus 
Hofschneider Vergrößern
Es wird alles gut! Angelica Domröse und Marcus Hofschneider
Angelica Domröse
Geboren: 04.04.1941 in Berlin, Deutschland

Von der Schreibmaschine direkt vor die Kamera! Die 17-jährige Ostberlinerin bewarb sich bei der DEFA für eine Rolle in "Verwirrung der Liebe", schlug 1500 Konkurrentinnen aus dem Rennen und feierte 1959 den Beginn einer Film- und TV-Karriere, die durch Qualität besticht. Nebenrollen sind beinahe schon die Ausnahme in der Filmographie der Schauspielerin, die im heiteren Fach begann und schnell zur Charakterdarstellerin im Liebes- und Ehedrama reifte.

In der ehemaligen DDR trug man die zierliche Schauspielerin mit mit dem keck-herausfordernden Blick zunächst auf Händen. 1966, nach einem Dutzend Filmrollen, gerade mal 25 Jahre alt, wurde sie in den Schlagzeilen als "Beste Schauspielerin des Jahres" gefeiert. Domröse war darüber hinaus vielbeklatschte Bühnendarstellerin am Brecht-Theater, erhielt 1969 den Kunstpreis der DDR und wurde bis 1975 dreimal als "DDR-Fernsehkünstlerin des Jahres" ausgezeichnet. Zuletzt für ihre wohl überzeugendste Rolle als Paula neben Winfried Glatzeder in der Kino-Romanze "Die Legende von Paul und Paula" (1973). Die Jahre zuvor hatte sich Angelica Domröse durch einige TV-Mehrteiler wie "Schatten über Notre Dame" (1966), "Wege übers Land" (1968) und "Krupp und Krause" in die Herzen eines großen Publikums gespielt. Einen weiteren Höhepunkt ihrer Karriere markiert 1970 die Fontane-Verfilmung "Effie Briest". Dann wurde es plötzlich still um den unkonventionellen DDR-Star, der 1976 mit Unterschrift gegen die Ausbürgerung von Liedermacher Wolf Biermann protestierte. Andere hatten wegen ihrer Systemkritik mehr zu leiden. Dömröse aber litt wesentlich "nur" unter den Observierungen und erhielt am Ende gar ein mehrjähriges Auslandsvisum. Im Westen wurde sie mit offenen Armen aufgenommen. Sie spielte in Berlin, Hamburg, Stuttgart und Wien Theater. Auch das Fernsehen gab ihr Rollen. Dreimal spielte sie die Kommissarin Vera Bilewsk im "Polizeiruf 110".

Angelica Domröse war in erster Ehe mit dem Tschechen Jiri Vrstála ("Clown Ferdinand") verheiratet, mit dem sie in "Chronik eines Mordes" (1965) auch gemeinsam vor der Kamera stand. Seit 1976 ist sie in zweiter Ehe mit dem Charakter-Darsteller Hilmar Thate verbunden. Auch mit ihm dreht sie gemeinsam, u.a. in dem mehrteiligen Gesellschaftsdrama um den Vorsitzenden einer landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft "Daniel Druskat" (1976) und in dem Psychothriller "Hurenglück" (1990). Das Schauspieler-Ehepaar lebt in Berlin. Im März 2003 ist ihre Lebensgeschichte "Ich fang mich selber ein" erschienen.

Weitere Filme mit Angelica Domröse: "Papas neue Freundin" (1960), "Die Liebe und der Co-Pilot" (1961), "Vielgeliebtes Sternchen" (1961), "Die aus der 12b" (1962), "An französischen Kaminen" (1962), "Wenn du zu mir hältst" (1962), "Sonntagsfahrer" (1963), "Julia lebt" (1963), "Die Abenteuer des Werner Holt" (1965), "Entlassen auf Bewährung" (1965), "Ein Lord am Alexanderplatz" (1967), "Alchimisten" (1968), "Artur Becker" (1971), "Unterm Birnbaum" (1973), "Abschied vom Frieden" (1977), "Fleur Lafontaine" (1978), neben Katrin Saß in dem Ehedrama "Bis dass der Tod euch scheidet" (1979), "Am grauen Strand, am grauen Meer" (1980), "Don Quichottes Kinder" (1981), "Die zweite Haut" (1981), "Flüchtige Bekanntschaften" (1982), "Randale" (1983), "Hanna von acht bis acht" (1983), "Blanche oder Das Atelier im Garten" (1985), "Mamas Geburtstag" (1985), "Kir Royal - Karriere" (1986, Serienepisode), "Fraulein" (1986), "Die Hose" (1987), "Die Skorpionfrau" (1989) , "Die Verfehlung" (1991), "Polizeiruf 110 - Samstags, wenn Krieg ist" (1994), "Die letzte Entscheidung" (1994), "Polizeiruf 110 - Kleine Dealer, große Träume" (1995), "Faust - Der Goldjunge" (1995, Krimiserie), "Kalte Küsse" (1997), "Polizeiruf 110 - Hetzjagd" (1997), "Tal der Ahnungslosen" (2004), "Bis zum Horizont, dann links!" (2012).


Zur Filmografie von Angelica Domröse
TV-Programm
ARD

Gefragt - Gejagt

Unterhaltung | 11:15 - 12:00 Uhr
ZDF

SOKO Stuttgart

Serie | 11:15 - 12:00 Uhr
VOX

4 Hochzeiten und eine Traumreise

Serie | 10:55 - 11:55 Uhr
ProSieben

Mike & Molly

Serie | 11:20 - 11:45 Uhr
RTL II

Family Stories

Report | 11:00 - 12:00 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 11:30 - 12:15 Uhr
arte

360° Geo Reportage

Report | 11:25 - 12:15 Uhr
WDR

Das Waisenhaus für wilde Tiere

Natur+Reisen | 11:05 - 11:55 Uhr
3sat

Riverboat

Talk | 10:15 - 12:15 Uhr
NDR

Einfach genial!

Report | 11:40 - 12:05 Uhr
MDR

MDR um 11

Report | 11:00 - 11:50 Uhr
HR

Rote Rosen

Serie | 11:25 - 12:15 Uhr
SWR

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 11:35 - 12:25 Uhr
BR

Island - Feuer im Herzen

Natur+Reisen | 11:05 - 11:55 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 11:00 - 12:00 Uhr
Eurosport

Motorrad

Sport | 11:30 - 12:15 Uhr
DMAX

Redwood Kings - Träume aus Holz

Report | 11:15 - 12:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Im Tunnel

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Lethal Weapon

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
KabelEins

Fantastic Four

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
RTL II

Wirt sucht Liebe

Serie | 20:15 - 21:35 Uhr
arte

Ein Abend mit Krzysztof Kieslowski

Report | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Rentnercops

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Mit dem Frühling durch Europa

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Unser Doktor ist der Beste

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Abenteuer Diagnose

Gesundheit | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Hattrick Live

Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 23:00 - 23:55 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps R.E.D. 2 - Noch Älter. Härter. Besser.

Spielfilm | 22:15 - 00:05 Uhr
ZDF

TV-Tipps Im Tunnel

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
arte

TV-Tipps Die zwei Leben der Veronika

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
arte

TV-Tipps Ein kurzer Film über das Töten

Spielfilm | 21:50 - 23:10 Uhr
NDR

TV-Tipps Oh Boy

Spielfilm | 23:45 - 01:05 Uhr

Aktueller Titel