Fred Delmare

Lesermeinung
Geboren
24.04.1922 in Sonneberg, Deutschland
Gestorben
01.05.2009 in Leipzig, Deutschland
Sternzeichen
Biografie
Wer kann schon behaupten, in seinen persönlichen Lieblingsfilmen sogar Hauptrollen gespielt zu haben. Fred Delmare konnte es, denn Frank Beyers "Nackt unter Wölfen" (1963, mit Erwin Geschonneck und Armin Mueller-Stahl) und "Jeder stirbt für sich allein" (1970, mit Jaeckie Schwarz) gehörten zu seinen favorisierten Streifen.

Fred Delmare besuchte von 1949 an die Hebbel-Theater-Schule. Im Laufe seiner mehr 50-jährigen Karriere übernahm er viele große Rollen in mehr als 100 TV- und Spielfilmen. Er bekleidete Rollen der verschiedensten Genres, doch seine Liebe gehörte immer dem komischen Fach. Bedeutende Filme beim DFF waren neben den oben schon genannten in Otto Holubs TV-Film "Schwester Agnes" (1974), Heiner Carows Liebesfilm "Die Legende von Paul und Paula" (1973), Roland Oehmes "Der Mann, der nach der Oma kam" (1971) und Frank Beyers Klassiker "Karbid und Sauerampfer" (1963). Allerdings spielte Delmare auch in den sogenannten DEFA-Indianerfilmen wie etwa "Apachen" und "Ulzana" (1974), jeweils mit Gojko Mitic.

Auch Anfang der Neunzigerjahre übernahm Delmare Rollen in bekannten Fernsehproduktionen wie "Polizeiruf 110", "Auf eigene Gefahr", "Cornelius hilft", "Schwarz greift ein", "Lindenstraße", Matti Geschonnecks "Matulla & Busch" (1995, wieder mit Erwin Geschonneck) , "Leinen los für MS Königstein" und "Rummel um den Scooter".

Der TV-Liebling wollte auf gar keinen Fall auf eine einsame Insel, um sich zu erholen. Viel zu langweilig! Da entspannte sich Fred Delmare lieber im Kreise seiner Familie und seiner Enkelkinder sowie bei klassischer Musik. Unehrlichkeit und Unpünktlichkeit versetzten den Schauspieler sehr leicht in großes Unbehagen. Seine Lebensmaxime waren dagegen der Erfolg in der Arbeit sowie Erfüllung und Zufriedenheit. Von 1998 bis 2005 gehörte Fred Delmare als Friedrich Steinbach zum festen Cast der Serie "In aller Freundschaft".

Filme mit Fred Delmare

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jonathan Pryce.
Jonathan Pryce
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung