Liliana Komorowska

Lesermeinung
Geboren
11.04.1956 in Gdansk, Polen
Alter
65 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Die gebürtige Polin Liliana Komorowska machte ihren Abschluss an der Theaterakademie in Warschau. Ihr Bühnendebüt feierte sie als Abigail in Arthur Millers Parabel "Hexenjagd". Nach der Ausstrahlung der Aufführung wurde sie mit dem Schauspielerpreis der polnischen Fernsehakademie ausgezeichnet.

Ihr Leinwanddebüt in Amerika gab Liliana Komorowska 1985 neben Kyra Sedgwick in "War and Love". 1988 spielte sie in dem Melodram "Des Teufels Unschuld" und danach in Bruce Beresfords Komödie "Ninas Alibi" mit Tom Selleck. Ihr Umzug nach Los Angeles 1990 läutete auch den Beginn der Zusammenarbeit mit Christian Duguay ein. Für ihn stand die Schauspielerin in den beiden Sciencefiction-Horrorfilmen "Scanners III: The Takeover" (1990), "Screamers - Tödliche Schreie" (1995, mit Peter Weller) und neben Aidan Quinn, Donald Sutherland und Ben Kingsley in dem Thriller "The Assignment - Der Auftrag" (1997) vor der Kamera. 2001 sah man sie in dem Detektiv-Film "Sherlock Holmes: Skandal in Böhmen", 2002 entstand Duguays Actionfilm "Extreme Ops" und 2003 gehörte die attraktive Darstellerin zum Cast des Dokudramas "Hitler - Aufstieg des Bösen".

Zu Liliana Komorowskas weiteren Filmen zählen der Actionkrimi "Martial Outlaw" (1993), Lilianas erster Kontakt mit schlagkräftigen Schauspielerei und "Mörderischer Verdacht" (1997). Im Fernsehen spielte sie unter anderem in den Serien "Another World" sowie als Gaststar in den Fantasyserien "Highlander" (1995) und "The Hunger" (1997), in "Acapulco H.E.A.T." (1993), dem Jackie Collins Mehrteiler "Heißes Erbe Las Vegas" (1990), Christian Duguays "Jeanne d'Arc - Die Frau des Jahrtausends" (1999) und dem mit dem BAFTA Award 1990 ausgezeichneten BBC-Mehrteiler "Mother Love".

Weitere Filme mit und SerienLiliana Komorowska: "Funky Monkey - Ein Affe in geheimer Mission" (2004), "The Woman of Ahhs" (2005), "Roméo et Juliette" (2006), "The Woman of Ahhs" (2008), "Teraz albo nigdy!" (Serie, 2008/2009), "Mniejsze zlo" (2009), "Trauma" (Serie, 2011), "Reguly gry" (Serie), "Na dobre i na zle" (Serie), "Omertà" (alle 2012).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung