Piet Klocke

Lesermeinung
Geboren
20.12.1957 in Bremen, Deutschland
Alter
64 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Piet Klocke, der wohl schrulligste Professor der deutschen TV-Landschaft, ist ein Highlight unter den deutschen Kabarettisten. Von seinen Anfängen bei Michael Schanzes "Flitterabend" über das legendäre Sprungbrett der WDR-"Mitternachtsspitzen" und der "RTL Samstag Nacht" bis zur nächtlichen Stammtischrunde "Sieben Tage - Sieben Köpfe" hat er sein Publikum erobert. Seine bekannteste Rolle: der zerstreute Professor, der keinen Satz zu Ende bringt.

Dieser "Meister der Halbsätze" war bis Anfang der Neunzigerjahre war er einer der meistbeschäftigten Film- und Fernsehmusiker des Landes. So komponierte er unter anderem die Musik zu Adolf Winkelmanns ARD-Zweiteiler "Der Leibwächter" (1988), der mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.

Mit der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises Der Goldene Löwe (1998) gelang ihm auch als Humorist der Durchbruch. "In der Rolle des Professors Schmitt-Hindemith von der Tannhäuser-Universität, eine wunderbare Karikatur des verklemmten, verschrobenen Professors und eingebildeten Intellektuellen, feiert Klocke wahre Triumphe", so die Süddeutsche Zeitung über Klocke und sein Solo-Programm "Hip Hop für Angestellte... ein musikalischer Abschlussabend in der VHS".

Es folgten: Der Bayerische Kabarettpreis (2000), der Jürgen-von-Manger-Preis (2001), das Buch "Das geht alles von Ihrer Zeit ab!" (Droemer/Knaur Verlag) und die CD-Veröffentlichung "Abenteuer im Dioptrienanzug" (2002).

Weitere Filme, für die Klocke die Musik schrieb oder als Darsteller auftrat: "Bananen-Paul" (1980), "Peng! Du bist tot!" (1986, auch Darsteller), "Wedding" (1989), "Superstau" (1990), "Alles Lüge!" (1991), "Andere Umstände - Ein Baby und drei Väter" (1992), "Kahlschlag" (1993), "Nordkurve" (1992), "Angst" (1995), "Tödliches Geschäft - Nur Geld macht glücklich" (1996), "Silvias Bauch - Zwei Männer und (k)ein Baby" (1998, Darsteller), "Das fliegende Klassenzimmer" (2002, Darsteller), "Der Räuber Hotzenplotz" (Darsteller), "Mondmann" (Darsteller, beide 2006), "Freche Mädchen" (2008), "Rapunzel" (Darsteller, 2009).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Milan Peschel bei der Premiere zu "Beckenrand Sheriff".
Milan Peschel
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung