Amazing Grace

  • William Wilberforce (Ioan Gruffudd), der im britischen Unterhaus gegen die Sklaverei kämpft, mit seiner späteren Frau Barbara (Romola Garai). Vergrößern
    William Wilberforce (Ioan Gruffudd), der im britischen Unterhaus gegen die Sklaverei kämpft, mit seiner späteren Frau Barbara (Romola Garai).
    Fotoquelle: MDR/Morefilms
  • William Wilberforce (Ioan Gruffudd, stehend) ist im späten 18. Jahrhundert die Gallionsfigur im Kampf für die Abschaffung der Sklaverei. Vergrößern
    William Wilberforce (Ioan Gruffudd, stehend) ist im späten 18. Jahrhundert die Gallionsfigur im Kampf für die Abschaffung der Sklaverei.
    Fotoquelle: MDR/Morefilms
Spielfilm, Drama
Amazing Grace

Infos
Originaltitel
Amazing Grace
Produktionsland
Großbritannien / USA
Produktionsdatum
2006
Kinostart
Sa., 16. September 2006
DVD-Start
Do., 20. Oktober 2011
One
Mo., 18.12.
20:15 - 22:05


Im späten 18. Jahrhundert werden über 11 Millionen afrikanische Männer, Frauen und Kinder als Sklaven auf die Westindischen Inseln und die amerikanischen Kolonien gebracht. Auf dem Rücken dieser Sklaven wird Großbritannien zur bedeutendsten Weltmacht dieser Zeit. Die Sklaverei wurde von allen akzeptiert – bis auf wenige Männer und Frauen.

Ihr Anführer ist der junge William Wilberforce, 1780 ins britische Unterhaus gewählt. Schwankend zwischen Religion und Politik, überzeugt ihn sein bester Freund, William Pitt, der spätere Premierminister, sich für die Politik und insbesondere den Kampf gegen den Sklavenhandel zu entscheiden.

Den letzten Anstoß für sein politisches Engagement geben seine Treffen mit dem ehemaligen Sklaven Olaudah Equiano, der ihm eindringlich das Sklavendasein in Ketten und täglicher Drangsal schildert, sowie mit John Newton , den seine grausamen Erlebnisse als Kapitän von Sklavenschiffen tagtäglich verfolgen. Doch es ist ein langer, steiniger und frustrierender Weg zum Ziel, denn das Empire und damit auch die Abgeordneten im House of Commons verdienen Unsummen an der Sklaverei und denken nicht daran, den Menschenhandel aufzugeben.

Aber Wilberforce, der in Barbara Spooner eine kluge Frau findet, die ihn unterstützt, kämpft unermüdlich für seine Überzeugung und sammelt Beweise für die menschenunwürdige, brutale Behandlung und Ausbeutung der Sklaven. 1789 beantragt er zum ersten Mal die Abschaffung des Sklavenhandels, fast alle Abgeordneten stimmen dagegen. Von da an bringt Wilberforce nahezu jedes Jahr einen ähnlichen Gesetzesentwurf ein, bis sein Kampf für das Ende des Sklavenhandels 1807 – nach 18 Jahren und unzähligen Kampagnen – schließlich doch Erfolg hat.

Nach einer zehnstündigen Debatte wird das Gesetz gegen den Sklavenhandel am 24. Februar mit einer unerwarteten Mehrheit von 283 zu 16 Stimmen angenommen.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Amazing Grace" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Amazing Grace"

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Roger (Alex Brendemühl) hat das ganze Parkett aus dem Wohnzimmer gerissen. Carola (Stine Stengade) kommt nach Hause und ist geschockt.

Die Abmachung

Spielfilm | 15.10.2018 | 23:20 - 00:40 Uhr (noch 44 Min.)
/500
Lesermeinung
arte Um dem Maler Modell stehen zu können, lässt sich Griet (Scarlett Johansson) von Johannes Vermeer (Colin Firth) das Ohr durchstechen - eines der zahlreichen Opfer, das die junge Magd zu bringen bereit ist ...

Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Spielfilm | 17.10.2018 | 13:45 - 15:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.6/5020
Lesermeinung
arte Der junge Boxer Rafael (Rafael Florea) stellt hartnäckig einer verheirateten Schauspielerin hinterher -- zwei Menschen, zwei Welten, die nicht in Einklang zu bringen sind.

Box

Spielfilm | 18.10.2018 | 00:30 - 02:00 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr