Amazing Grace

  • William Wilberforce (Ioan Gruffudd), der im britischen Unterhaus gegen die Sklaverei kämpft, mit seiner späteren Frau Barbara (Romola Garai). Vergrößern
    William Wilberforce (Ioan Gruffudd), der im britischen Unterhaus gegen die Sklaverei kämpft, mit seiner späteren Frau Barbara (Romola Garai).
    Fotoquelle: MDR/Morefilms
  • William Wilberforce (Ioan Gruffudd, stehend) ist im späten 18. Jahrhundert die Gallionsfigur im Kampf für die Abschaffung der Sklaverei. Vergrößern
    William Wilberforce (Ioan Gruffudd, stehend) ist im späten 18. Jahrhundert die Gallionsfigur im Kampf für die Abschaffung der Sklaverei.
    Fotoquelle: MDR/Morefilms
Spielfilm, Drama
Amazing Grace

Infos
Originaltitel
Amazing Grace
Produktionsland
Großbritannien / USA
Produktionsdatum
2006
Kinostart
Sa., 16. September 2006
DVD-Start
Do., 20. Oktober 2011
One
Mo., 18.12.
20:15 - 22:05


Im späten 18. Jahrhundert werden über 11 Millionen afrikanische Männer, Frauen und Kinder als Sklaven auf die Westindischen Inseln und die amerikanischen Kolonien gebracht. Auf dem Rücken dieser Sklaven wird Großbritannien zur bedeutendsten Weltmacht dieser Zeit. Die Sklaverei wurde von allen akzeptiert – bis auf wenige Männer und Frauen.

Ihr Anführer ist der junge William Wilberforce, 1780 ins britische Unterhaus gewählt. Schwankend zwischen Religion und Politik, überzeugt ihn sein bester Freund, William Pitt, der spätere Premierminister, sich für die Politik und insbesondere den Kampf gegen den Sklavenhandel zu entscheiden.

Den letzten Anstoß für sein politisches Engagement geben seine Treffen mit dem ehemaligen Sklaven Olaudah Equiano, der ihm eindringlich das Sklavendasein in Ketten und täglicher Drangsal schildert, sowie mit John Newton , den seine grausamen Erlebnisse als Kapitän von Sklavenschiffen tagtäglich verfolgen. Doch es ist ein langer, steiniger und frustrierender Weg zum Ziel, denn das Empire und damit auch die Abgeordneten im House of Commons verdienen Unsummen an der Sklaverei und denken nicht daran, den Menschenhandel aufzugeben.

Aber Wilberforce, der in Barbara Spooner eine kluge Frau findet, die ihn unterstützt, kämpft unermüdlich für seine Überzeugung und sammelt Beweise für die menschenunwürdige, brutale Behandlung und Ausbeutung der Sklaven. 1789 beantragt er zum ersten Mal die Abschaffung des Sklavenhandels, fast alle Abgeordneten stimmen dagegen. Von da an bringt Wilberforce nahezu jedes Jahr einen ähnlichen Gesetzesentwurf ein, bis sein Kampf für das Ende des Sklavenhandels 1807 – nach 18 Jahren und unzähligen Kampagnen – schließlich doch Erfolg hat.

Nach einer zehnstündigen Debatte wird das Gesetz gegen den Sklavenhandel am 24. Februar mit einer unerwarteten Mehrheit von 283 zu 16 Stimmen angenommen.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Amazing Grace" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Amazing Grace"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Laura (Lola Dueñas) und Daniel (Pablo Pineda) verstehen sich prächtig.

Me Too - Wer will schon normal sein?

Spielfilm | 18.07.2018 | 02:45 - 04:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/506
Lesermeinung
arte David (David Mourato, li.) und Rafael (Rodrigo Perdigão, re.) sind beide in Paulinha (Cheyenne Domingues) verliebt.

Am Ende der Kindheit

Spielfilm | 18.07.2018 | 23:40 - 01:10 Uhr
1/501
Lesermeinung
WDR Der ehemalige Manager Phil (Chris Cooper, 2. v. re.) muss sich demütigenden Vorstellungsgesprächen unterziehen.

The Company Men - Gewinn ist nicht alles

Spielfilm | 30.07.2018 | 22:10 - 23:45 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
News
Aufhören? Wieso? Mit seiner Ankündigung, sich auch mit 80 nicht zur Ruhe setzen zu wollen, sorgt Medienmogul Logan Roy (Brian Cox) in "Succession" für Ärger.

Die neue HBO-Serie "Succession" ist ab dem 23. Juli 2018 bei Sky Atlantic HD zu sehen und zeigt eine…  Mehr

Szene aus dem Pflegeheim Wollomoos in Altomünster: In der Einrichtung leben chronisch Kranke und alte Menschen in größtmöglicher Freizügigkeit.

Unter dem Titel "Der Pflegeaufstand" hinterfragt die "Story im Ersten" das deutsche Pflegesystem. Im…  Mehr

Irmgard an ihrer früheren Wirkungsstätte im Wald bei bei Wackersdorf. In den 80er-Jahren war es für sie nicht einfach, Familie und Protest zu vereinbaren.

Die BR-Reihe "Lebenslinien" zeigt ein Porträt der heute 88-jährigen Irmgard Gietl, die einst nur für…  Mehr

Jesse (Kate Hudson, rechts) und Sandy (Jennifer Aniston) treffen sich auf dem Spielplatz und tauschen sich über ihre Erfahrungen als Mutter aus.

Das Erste zeigt "Mother's Day – Liebe ist kein Kinderspiel" als TV-Premiere und liefert damit zwei S…  Mehr

Er ist wieder da: Hulk Hogan (hier bei einem Auftritt im Jahr 2009) ist drei Jahre nach seinem Rauswurf offiziell zur WWE zurückgekehrt.

Wrestling-Superstar Hulk Hogan ist drei Jahre nach seinem Rausschmiss von der WWE begnadigt und wied…  Mehr