Can a Song Save Your Life?

Spielfilm, Liebeskomödie
Quell der Freude
Von Andreas Günther

Infos
Spielfilm in HD, [Bild: 16:9 ]
Originaltitel
Begin Again
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 28. August 2014
ProSieben
Mi., 18.10.
20:15 - 22:20


Musik machen, um reich und berühmt zu werden? Der pure Spaß daran zählt so viel mehr! Keira Knightley strahlt, Mark Ruffalo grinst, und wir jauchzen mit.

Mürrisch ist Gretta (Keira Knightley) nur ganz am Anfang. Widerwillig lässt sie sich vom ausgeleierten Sofa in das bescheidene Rampenlicht eines winzigen New Yorker Clubs zerren. Von "Lost Stars" singt sie melancholisch und zupft dazu feinfühlig die Gitarre. Gegen das unablässige Geplapper der Gäste kommt ihre Stimme trotz Mikrofon kaum an. Spärlicher, zerstreuter Applaus ist der Lohn. Gretta kann die Gitarre gar nicht schnell genug loswerden und kriecht zurück in ihre Ecke. Eine Singer-Songwriterin, der es an Talent mangelt. Oder doch nicht? Nach ihrem Auftritt grinst Musikproduzent Dan (Mark Ruffalo) wie ein Honigkuchenpferd. Ebenso brillant wie gegen jede Wahrscheinlichkeit nimmt "Can A Song Save Your Life?" (2013), ProSieben zeigt die Free-TV-Premiere, die Tonlage einer euphorischen Komödie an, die die Härten des Musikbusiness liebevoll gegen den Strich bürstet.

Denn Dan hat eigentlich nicht das Zeug zum Hoffnungsbringer für Gretta. Sicher, er fährt noch seinen alten Bentley. Aber nur der ist ihm neben seiner Vinyl-Sammlung aus seiner erfolgreichen Zeit geblieben. Die Ehe mit Miriam (Catherine Keener) ist vor langer Zeit zerbrochen, mit Tochter Violet (Hailee Steinfeld) prellt er die Zeche, weil er nicht einmal ein kleines Getränk für sie bezahlen kann. Sein Kumpel Saul (Mos Def) drängt ihn aus der Plattenfirma, die sie gemeinsam gegründet haben.

Kann so einer ihr helfen, darf sich Gretta fragen. Mit ihrem Freund Dave (Adam Levine, Sänger von Maroon 5), einem aufstrebenden Singer-Songwriter, an dessen Liedern sie mitgearbeitet hat, ist sie von England nach New York gekommen. Als Dave eine Affäre mit einer Produktionsassistentin hat, verlässt Gretta ihn. Und trifft Dan, der sie zu der irrwitzigen Idee überredet, an den pittoreskesten Orten New Yorks ein Album aufzunehmen.

Regisseur und Autor John Carney, dessen Publikumsliebling "Once" (2006) einen Musikoscar holte, bietet optimistisches Kino der berückendsten Art. So wie Dan als Einziger sieht, welche Instrumente nötig sind, um Grettas Songs erfolgreich zu machen, hat Carney den Mut und die Kraft zu einer Vision, wie Musik jenseits von Kommerzialisierung ihren eigentlichen Aufgaben nachkommt: Das Dasein zu feiern, Gemeinschaft zu stiften und einfach Freude zu bereiten.

Dekoriert von einer bezaubernden Zeitschleife, wird in "Can A Song Save Your Life?" erst viel geseufzt und dann frohgemut gejauchzt. Es ist aber nicht Kitsch, sondern charmant inszenierte, verführerische Lust an der Musik, die alles zum Besseren wendet. Als fragile, energiegeladene Schönheit mit strahlendem Lächeln und ebenso anmutiger wie selbstbewusster Sing-Stimme verkörpert Keira Knightley die Prinzessin in einem klangvollen Märchen. Aber alle anderen werden auch glücklich. Kann ein Song dein Leben retten? Definitiv ja, erst recht auf so spirituelle Weise.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Can a Song Save Your Life?" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Can a Song Save Your Life?"

Das könnte Sie auch interessieren

HR Trotz des Altersunterschieds ein echtes Traumpaar: Die 40-jährige Sandy (Catherine Zeta-Jones) und der Mittzwanziger Aram (Justin Bartha).

Lieber verliebt

Spielfilm | 21.07.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/504
Lesermeinung
arte Ida (Trine Dyrholm) und Philip (Pierce Brosnan) kommen sich am Abend vor der Hochzeit näher.

Love is all you need

Spielfilm | 29.07.2018 | 20:15 - 22:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.06/5017
Lesermeinung
ARD Eine Amour mit Folgen: Kate (Jessica Alba) wird von Richard (Pierce Brosnan) schwanger.

TV-Tipps Professor Love

Spielfilm | 30.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2/501
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr